Werbung

Zukunftslabor der CeBIT wird Schnittstelle zwischen Idee und Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Zukunftslabor der CeBIT wird Schnittstelle zwischen Idee und Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Im März 2016 zieht das Zukunftslabor der CeBIT in die Halle 6 (vormals in Halle 9) und rückt damit noch näher an potenzielle Partner und forschungsrelevante Messethemen, die die Zukunft der digitalen Welt prägen werden. Der Schwerpunkt „Research & Innovation“ wird zum Impulsgeber für mittelständische Unternehmen in Zeiten der d!conomy.
cb15_cc_13_4b1425982289439

Im März 2016 zieht das Zukunftslabor der CeBIT in die Halle 6 (vormals in Halle 9) und rückt damit noch näher an potenzielle Partner und forschungsrelevante Messethemen, die die Zukunft der digitalen Welt prägen werden. Der Schwerpunkt „Research & Innovation“ wird zum Impulsgeber für mittelständische Unternehmen in Zeiten der d!conomy.

Künftig befinden sich die Institute und Forschungszentren, Universitäten und Unternehmen in direkter Nachbarschaft zu den für sie relevanten CeBIT-Bereichen wie IT-Sicherheit, Mittelstand und öffentlicher Sektor. Ebenfalls in Halle 6 ist der Zentralstand des Partnerlandes Schweiz, das in Sachen Forschung und Entwicklung eine Führungsposition einnimmt.

„Die Digital-Branche lebt von Innovation und Kreativität. Mit dem neuen Standort wird der CeBIT-Schwerpunkt ‚Research and Innovation‘ zur direkten Schnittstelle zwischen Idee und Business“, sagt Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CeBIT der Deutschen Messe AG: „In Halle 6 erreichen die Aussteller genau die Zielgruppen, die sie brauchen – aus Politik, Industrie, und Wissenschaft.“

Neu: Forschungsergebnisse im Halbstundentakt beim Science Square

Neu ist der so genannte „Science Square“ mit Forschungsergebnissen im Halbstundentakt: In einer Art Speakers Corner auf der Kreuzung eines Besuchergangs in Halle 6 präsentieren Forscher ihre Projekte und Prototypen sowie aktuelle Resultate aus Anwendungs- und Grundlagenforschung. An den fünf CeBIT-Tagen werden insgesamt rund 60 Projekte vorgestellt.

Partner des „Science Square“ sind die Initiativen „Forschung für die Zukunft“ und „Forschung und Technologie aus Rheinland-Pfalz“, der „Innovationsmarkt Berlin-Brandenburg“ und der Gemeinschaftsstand Hessen. Ideeller Träger ist der Messearbeitskreis Wissenschaft.

future talk zeigt Megatrends und diskutiert Zukunftsthemen

Kommunikatives Herz von „Research and Innovation“ bleibt das Konferenzforum future talk mit Präsentationen, Social Events, Preisverleihungen und Podiumsdiskussionen. Das Forum macht Forschung verständlich, diskutiert die Herausforderungen von heute und zeigt die Welt von morgen.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.