14.08.2019 – Kategorie: Technologie

Videokonferenzsystem: Lifesize überrascht mit drei neuen Features

VideokonferenzssystemQuelle: Andrey Popov - Shutterstock
Lifesize hat sein Cloud-basiertes Videokonferenzsystem auf den neuesten Stand gebracht. Die Lösung bietet nun zusätzliche Auswahl-,…

Lifesize hat sein Cloud-basiertes Videokonferenzsystem auf den neuesten Stand gebracht. Die Verbesserungen betreffen insbesondere die mobile App. Die Einführung der Bildschirmfreigabe von mobilen Geräten vereinfacht das Teilen und Bearbeiten von Inhalten während Meetings für alle Teilnehmer und ermöglicht es, die Anwendung in den Dunkel-Modus (Dark Mode) zu schalten, um die eigene Akkulaufzeit zu schonen.

Bei der Web- und Desktop-Nutzung ist nun ein Lifesize-Add-In zur schnellen Planung von Videokonferenzen und den Versand von Meeting-Einladungen über Microsoft Outlook im Microsoft Store verfügbar. Darüber hinaus können Teilnehmer sich über Google- oder Office365-Kalender in wenigen Schritten verbinden, um auf anstehende Videokonferenzen innerhalb der Web- und Desktopanwendungen zuzugreifen, Erinnerungen zu erhalten sowie laufenden Meetings beizutreten.

Videokonferenzsystem von Lifesize: einheitliches Erlebnis über alle Geräte

„Da sich die Ansprüche unserer Kunden an Videokonferenzen stets weiterentwickeln, nutzen wir ihr wertvolles Feedback, um Lifesize weiter zu verbessern“, erklärt Michael Helmbrecht, Chief Operating Officer bei Lifesize.„Wir haben unsere Plattform weiterentwickelt, um unseren Kunden ein einheitliches und komfortables Erlebnis über Mobiltelefon, Web und Desktop hinweg zu garantieren und ihnen die Zusammenarbeit per erstklassiger Videokonferenz, wo und wie sie wollen, zu erleichtern.“

Zudem ist das „One-Click-Teilnahme“-Erlebnis beim Videokonferenzsystem ab sofort auf Mac und PC durch die Aktualisierung der jeweiligen Chrome-, Firefox- und Safari-Browser sowie die bestehenden Launcher für Internet Explorer und Microsoft Edge zugänglicher und angenehmer. Wenn die Lifesize-Anwendung auf dem Desktop installiert ist, startet das Programm die Konferenz sofort nach dem Aufruf des Lifesize-Teilnahmelinks.

Videokonferenzsystem von Lifesize
Über die App des Videokonferenzsystems von Lifesize kann ein Meeting sofort gestartet werden.

Videokonferenzsystem von Lifesize: Einfachere Planung und Teilnahme an Konferenzen

Mit neuen Steuerelementen in der kürzlich erweiterten Administrationskonsole von Lifesize können Administratoren ihre Meeting-Einladungen an ihre Meeting-Prozesse anpassen. Dies vereinfacht die Planung und Teilnahme an Videokonferenzen für Admin und Teilnehmer zugleich. Administratoren können sich beim Videokonferenzsystem von Lifesize entscheiden, Meeting-Einladungen zu optimieren oder zu konfigurieren, indem sie nur einen einzigen Link zum Beitreten bereitstellen oder sie einen Pfad über Skype für Business einfügen. Außerdem können sie Text oder unkritische Standardlinks entfernen und bis zu vier PSTN-Nummern hervorheben (wenn die Audiokonferenzen ihrem Konto hinzugefügt wurden). Administratoren können Meetings, Raumsysteme oder Benutzer nun auch aus dem vollständigen internen Verzeichnis oder aus definierten Benutzergruppen ausblenden, um die Privatsphäre zu bewahren und die Kommunikation produktiv zu halten.

Videokonferenzsystem von Lifesize
Terminierte Videokonferenzen werden in den persönlichen Kalender eingetragen.

Die drei neuen Funktionen von Lifesize im Überblick:

  1. Erweiterte Freigabe von Inhalten: Moderatoren können bei Gruppen-Konferenzen Inhalte oder Bildschirme von jedem mobilen Gerät aus und mit bis zu 300 aktiven Teilnehmern teilen.
  2. Vielfältige Start- und Einladefunktionen: Unternehmen können selber entscheiden welche Programme am besten zu ihren Prozessen passen. Ob mit einem beliebten Browser, einem Mobile- oder Desktop-Gerät, Microsoft Outlook oder Kalenderintegrationen mit Google Suite und Office 365 – die Erstellung und Teilnahme an Lifesize-Videokonferenzen ist mit wenigen Klicks möglich.
  3. Individuelle Konfiguration und Kontrolle für Administratoren: Videokonferenz-Einladungen von Lifesize passen sich an die  Präferenzen ihrer Benutzer an. Angefangen bei der Bereitstellung eines einzigen Links für die Teilnahme, über einen Pfad für die Teilnahme über Skype für Unternehmen, bis hin zu PSTN-Anrufnummern aus mehreren Ländern, die über einfache Umschaltfunktionen in der Admin-Konsole gesteuert werden. (sg)

Lesen Sie auch: Digitale Signatur: Adobe Sign unterstützt KMUs bei der Digitalisierung


Teilen Sie die Meldung „Videokonferenzsystem: Lifesize überrascht mit drei neuen Features“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top