Werbung

Veranstaltungshinweis: Mehr Mobilität – Erfolgsfaktor oder Gefahrenzone?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Veranstaltungshinweis: Mehr Mobilität – Erfolgsfaktor oder Gefahrenzone?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Angriffe auf vertrauliche Unternehmensdaten werden zielgerichteter, professioneller und arglistiger. Das Bedürfnis nach zunehmender Mobilität verschärft die Gefahrenzone in Bezug auf Sicherheit für unternehmenskritische Anwendungen und Daten zusätzlich. Wie Unternehmen dem Trend nach Mobilität folgen und sich trotzdem in Sicherheit wissen können, zeigen Beck et al. Services und die United Security Providers auf der Fachveranstaltung am 26. Februar 2007 in München. Eine böswillige Attacke kann mit der Zerstörung von wichtigen Unternehmensinformationen den Betrieb für längere Zeit lahm legen, im Extremfall gar die Existenz der Unternehmung gefährden. Einmal getroffene Sicherheitsvorkehrungen reichen längst nicht mehr aus, um alle Gefahren abzuwehren, die Unternehmen tagtäglich bedrohen. Ein langfristig ausgelegter Schutz bedingt ein durchdachtes Sicherheitskonzept. Ein Konzept, welches höchste Sicherheit für Unternehmen garantiert und trotzdem dynamisch auf zukünftige Anforderungen und Sicherheitsbedürfnisse reagiert. Ein Beispiel dieser Bedürfnisse ist der zunehmende Wunsch nach Mobilität. Mobile Arbeitsplätze und weltweite Vernetzung von Unternehmensstandorten bei höchster Verfügbarkeit werden für Unternehmen mehr und mehr zum entscheidenden Erfolgsfaktor.

Beck et al. Services und United Security Providers greifen das Thema „Mobilität und Sicherheit“ auf und laden zur Fachveranstaltung nach München ein. Das Event beginnt um 14.00 Uhr in den Räumen von Beck et al. Services. Die beiden Branchenprofis United Security Providers und Beck et al. führen anhand von Beispielen aus der Praxis durch die Veranstaltung. Verschiedene Referenten – u.a. auch Sicherheitsspezialisten der Credit Suisse – zeigen in Kurzreferaten auf, worauf es bei einer Sicherheits- und Mobilitäts-Strategie ankommt. Sie erläutern, wo die Stolpersteine und Vorteile bei der Einführung der Strategie liegen, weshalb Mobilität und Sicherheit untrennbar miteinander verbunden sind und weshalb es sich lohnt, auf erprobte Schweizer Informationssicherheit zu setzen.

http://www. bea-services.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.