Werbung

UTAX erweitert strategisch wichtige MFP-Familie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

UTAX erweitert strategisch wichtige MFP-Familie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
utax_cd1465_a

Exzellente Druck- und Kopierqualität, hohe Produktivität und selbsterklärend in der Bedienung: Mit den zwei neuen DIN-A3-Farb-Multifunktionssystemen (MFP) UTAX 206ci und UTAX 256ci erweitert der Norderstedter Anbieter jetzt eine strategisch bedeutsame Produktfamilie. Damit spricht UTAX alle Anwender an, die einfach und schnell in Farbe und schwarz-weiß drucken, kopieren, scannen und optional faxen möchten. Die neuen Systeme sind bereits vorkonfiguriert und schnell in Betrieb zu nehmen. Das i-Tüpfelchen ist die integrierte HyPAS-Schnittstelle, dank derer sowohl Funktionalität als auch Leistungsfähigkeit der Systeme noch gesteigert werden. Über diese Schnittstelle lässt sich externe Software anbinden, die für effizientes Dokumentenmanagement in Unternehmen benötigt wird, zum Beispiel Archivierungs-, Workflow- und Texterkennungssoftware. Die Software-Applikationen werden über das Touch-Panel gesteuert. Somit passen sich die neuen Farb-MFP optimal den Bedürfnissen ihrer Nutzer an.


Die neuen DIN-A3-Farb-Multifunktionssysteme UTAX 206ci und UTAX 256ci ergänzen die im Frühsommer gelaunchten s/w-Modelle UTAX 256i und UTAX 306i und sind für UTAX von strategischer Bedeutung. „Mit dieser Produktfamilie sprechen wir ein neues Marktsegment an. UTAX-Fachhändler richten sich damit an Druckerkunden, die den Mehrwert eines voll ausgestatteten MFP nutzen möchten. Einen wichtigen Wettbewerbsvorsprung bietet außerdem die HyPAS-Funktionalität“, sagt Christopher Rheidt, Geschäftsführer (Sprecher) der UTAX GmbH.


Servicefreundliches Produktkonzept


Die Systeme UTAX 206ci und UTAX 256ci sind komplett ausgestattet und kopieren, drucken in Farbe und s/w 20 bzw. 25 DIN-A4-Seiten pro Minute und scannen mit bis zu 40 DIN-A4-Seiten pro Minute. Optional ist ein Faxkit erhältlich. Serienmäßig verfügen sie über eine 500-Blatt-Universalkassette, einen Originaleinzug für 50 Blatt, Duplexeinheit und Job Separator. Da die Modelle vorkonfiguriert sind, ist die Inbetriebnahme für den Anwender höchst komfortabel. Zudem erleichtert ein Schnelleinstellungs-Assistent die Netzwerkintegration oder das Einrichten der optionalen Faxfunktion. Geringe Ausfallzeiten, eine servicefreundliche Administration und einfacher Komponentenwechsel machen die Systeme besonders praktisch für den Arbeitsalltag. Als Erweiterungen stehen unter anderem ein 500-Blatt-Finisher für verteilfertige, geheftete Dokumente sowie Sicherheitsoptionen wie ein Card Authentification Kit zur Verfügung.


HyPAS für bessere Performance


Das farbige Touch-Panel ist intuitiv bedienbar und kann mittels der HyPAS-Anwendung PanelPlus individualisiert werden. Wiederkehrende Arbeitsschritte oder komplexe Scan-Workflows können so jederzeit wieder aufgerufen werden. Zielgruppe für die kompakten DIN-A3-MFP sind Arbeitsplätze von kleinen und mittleren Teams, Sekretariate, Empfangsbereiche, Praxen, gehobene Homeoffices oder kleinere Unternehmen, die eine komfortable Grundausstattung benötigen und nicht an Qualität und Funktionsumfang sparen wollen.


Mit Werten von 67/68,5 dB(A) im Betrieb und 49 dB(A) im Stand-by sowie  TEC-Werten von 1.438/1.800 kw/h zählen der UTAX 206ci und der UTAX 256ci zu den geräuscharmen und umweltfreundlichen Geräten ihrer Klasse und können direkt am Arbeitsplatz eingesetzt werden.


Die neuen Modelle sowie geeignete HyPAS-Applikationen sind ab sofort über das zertifizierte UTAX-Fachhändlernetzwerk verfügbar.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

NTT Ltd. hat jetzt fünf Schritte identifiziert, die den Aufbau einer zukunftsfähigen und krisenfesten IT-Infrastruktur ermöglicht. Dies ist dringend erforderlich, da viele Unternehmen in der Corona-Krise in vielen Bereichen an ihre Grenzen stoßen. Häufig liegt die Ursache dafür in einer ineffizienten und nur unzureichend auf Belastungsspitzen vorbereitete IT.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.