Werbung

UBL bietet City Cloud im Rhein-Main-Gebiet an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

UBL bietet City Cloud im Rhein-Main-Gebiet an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ubl_informationssysteme_chamaeleon

Als einer der ersten IBM Business Partner bietet der IT-Dienstleister UBL Informationssysteme GmbH die von IBM entwickelte „City Cloud“ an. Das flexibel skalierbare Cloud-Konzept enthält speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnittene IT-Services und bietet den Vorteil der lokalen Datenspeicherung nach deutschem Recht.


„Die Cloud eröffnet mittelständischen Unternehmen die Tür zu einem effizienten Betrieb ihrer IT, denn sie können Hardware und Software bedarfsorientiert beziehen und bezahlen“, erklärte Bernd Schierholz, Direktor Mittelstandsgeschäft und Partnership Solution Center der IBM Deutschland bei der Präsentation der City Cloud auf der CeBIT 2012 in Hannover. Lokale IBM-Geschäftspartner können ihren mittelständischen Kunden die City Cloud nach einer IBM-Zertifizierung allein oder auch gemeinsam mit Partnern für bestimmte Städte und Regionen anbieten und diese individuell um eigene IT-Lösungen und Services erweitern.


„Das Konzept der City Cloud spiegelt unsere Erfahrungen mit Kundenanforderungen an Managed Services und Cloud-Lösungen wider“, erläutert UBL-Geschäftsführer Uwe Schneider die Grundlage für das gemeinsame Angebot mit IBM. „An erster Stelle stehen für unsere Kunden das Vertrauen in die Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen und der Bedarf an einen persönlichen Ansprechpartner. Mit der City Cloud erhalten Kunden eine individuelle Vor-Ort-Betreuung und wissen jederzeit, wo ihre Daten gespeichert und wie sie geschützt sind“,  Im Rahmen der City Cloud bietet UBL Hosting und Managed Services auf Basis von IBM POWER, Intel- und Storage-Infrastruktur sowie weitere IT-Lösungen wie zum Beispiel ERP-Lösungen auf SaaS-Basis oder SAP Managed Services.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.