Trusted Cloud auf dem Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Am 16. und 17. November findet der 10. Nationale IT-Gipfel der Bundesregierung unter dem Motto „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“ in Saarbrücken statt. Im Rahmen von zahlreichen Diskussionsrunden und Panels stellen hochrangige Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aktuelle Ergebnisse und neue Projekte vor, die während des Gipfelprozesses erarbeitet wurden. Abgerundet wird der Kongress von einer begleitenden Ausstellung herausragender Projekte und Initiativen. Unter diesen ist auch Trusted Cloud.
Trusted Cloud

 Am 16. und 17. November findet der 10. Nationale IT-Gipfel der Bundesregierung unter dem Motto „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“ in Saarbrücken statt. Im Rahmen von zahlreichen Diskussionsrunden und Panels stellen hochrangige Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aktuelle Ergebnisse und neue Projekte vor, die während des Gipfelprozesses erarbeitet wurden. Abgerundet wird der Kongress von einer begleitenden Ausstellung herausragender Projekte und Initiativen. Unter diesen ist auch Trusted Cloud.

“In einer zunehmend digitalisierten Welt kommt der Gewährleistung von Vertrauen, Sicherheit, Datenschutz und Datensouveränität ein immer größerer Stellenwert zu. Diese Aufgabe können Staat, Wirtschaft, Wissenschaft und nicht zuletzt auch die Anwender selbst nur gemeinsam bewältigen. Mit Programmen und Projekten wie Mittelstand Digital, Smart Data, Smart Data Forum und dem Trusted Cloud Label sensibilisieren wir kleine und mittelständische Unternehmen hierfür und geben ihnen Orientierung auf dem Weg in die Digitalisierung“,so Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, die auch auf dem IT-Gipfel zugegen sein wird.

Cloud Computing zentrale Technologie für Industrie 4.0

Industrie 4.0 wird oft auch als vierte industrielle Revolution bezeichnet. Idee ist es, Produktions-und Vertriebsprozesse durch die digitale Vernetzung weiter zu optimieren. Eine zentrale Technologie dabei ist das Cloud Computing. Obwohl sich bei der Nutzung von Cloud Computing in den vergangenen Jahren schon einiges getan hat, zeigt sich jedoch immer noch: Die deutsche Wirtschaft droht in diesem Bereich den Anschluss im Vergleich zu führenden Industrienationen zu verlieren. Viel zitierte Gründe sind mangelndes Know-how und Vertrauen. So fordern IT-Netzwerke immer wieder, dringende Aufklärung für die deutsche Wirtschaft. „Aufklärung tut Not!“, so schreibt auch Cloud Computing Insider erst kürzlich wieder.

Grundlagenwissen Cloud Computing

Genau dieser Aufgabe stellt sich Trusted Cloud. Das Online-Portal bietet Grundlagenwissen über den gesamten Lebenszyklus des Cloud Computings hinweg, unterstützt mit Checklisten bei Auswahl und Vertragsabschluss, gibt Tipps für die Betriebsphase und weist darauf hin, was mit Blick auf eine Vertragsbeendigung bereits zu Beginn der Cloud-Nutzung zu beachten ist. Weiterhin präsentiert das Portal vertrauenswürdige, geprüfte Cloud-Anbieter, die das Trusted-Cloud-Label tragen dürfen. Zu dem Kreis der derzeitigen Labelträger darf sich zum IT-Gipfel dann auch die it NGO GmbH & Co.KG mit ihrem Service Asseco APplus Hosting zählen.

Auf dem IT-Gipfel werden das Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e.V. und das Bundeswirtschaftsministerium über den Stand des Portals, das bereitgestellte Orientierungswissen sowie die bereits gelisteten Services informieren. Auch sind Weiterentwicklungen mit Blick auf eine europäische Harmonisierung sowie mit Blick auf die Datenschutzgrundverordnung in der Diskussion.

So wird das Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e.V. gemeinsam mit den Programmen „Mittelstand Digital“ und Smart Data sowie dem Smart-Data-Forum zeigen, wie das Bundeswirtschaftsministerium bereits heute den Mittelstand bei der Entwicklung der nötigen Kompetenzen für den Umgang mit neuen digitalen Technologien und deren Nutzung unterstützt.

Über das Projekt Trusted Cloud

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Schirmherrschaft für das Projekt Trusted Cloud übernommen. Der Verein Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e.V., Herausgeber des Trusted-Cloud-Labels für vertrauenswürdige Cloud Services, ist aus dem gleichnamigen Technologieprogramm des BMWi hervorgegangen. In ihm sind Anwender und Anbieter organisiert. Das Trusted Cloud Label für vertrauenswürdige Cloud Services zeichnet Cloud-Lösungen aus, die bestimmte Mindestanforderungen im Hinblick auf Transparenz, Sicherheit, Qualität und Rechtskonformität erfüllen. Aktuell tragen zwölf Cloud-Anwendungen das Trusted-Cloud-Label. Mit dem Projekt Trusted Cloud werden die zentralen Ergebnisse des Technologieprogramms Trusted Cloud aufgegriffen und umgesetzt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Internet of Things

Mit Vernetzung zum effektiven Eco-System

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.