14.03.2018 – Kategorie: IT

Trump lässt Chip-Hersteller-Übernahme platzen

statista_mega-deal-teaser

US-Präsident Donald Trump hat sein Veto gegen die Übernahme des amerikanischen Chip-Produzenten Qualcomm durch den in Singapur ansässigen Konkurrenten Broadcom eingelegt. Damit platzt ein Mega-Deal. Eine Grafik.

US-Präsident Donald Trump hat sein Veto gegen die Übernahme des amerikanischen Chip-Produzenten Qualcomm durch den in Singapur ansässigen Konkurrenten Broadcom eingelegt. Damit platzt ein Mega-Deal. Eine Grafik.

Broadcom hatte für die Übernahme bis zu 146 Milliarden US-Dollar geboten, es wäre laut Heisedie mit Abstand größte Übernahme in der Geschichte der Tech-Branche gewesen. Wie die Grafik von Statista mit Daten von Gartner zeigt, wären die beiden Unternehmen nach einem Zusammenschluss zum drittgrößten Halbleiter-Hersteller weltweit geworden.

Grafik


Teilen Sie die Meldung „Trump lässt Chip-Hersteller-Übernahme platzen“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Hardware

Scroll to Top