Wartung und Instandhaltung

Die Wartung und Instandhaltung von Maschinen sind technische und administrative Maßnahmen, die dafür sorgen sollen, dass der funktionsfähige Zustand zum Beispiel einer technischen Anlage oder eines Gebäudes über den gesamten Lebenszyklus hinweg erhalten bleibt bzw. wiederhergestellt werden kann. Nach der DIN-Norm 31051 untergliedert sich die Instandhaltung in die vier Bereiche Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung.

Wenn es um die digitale Transformation im B2B-Geschäft geht, wird zuerst die Erwartungshaltung der Kunden heraufbeschworen. Dabei ist ein effizienter Bestellprozess und ausgefeiltes Informationsangebot entscheidend. Gerade die Erschließung neuer Geschäftsfelder ist bei den hohen Investitionssummen ins E-Business wichtig. Nachfolgend drei Bereiche mit hoher Wertschöpfung.
Die MTU Maintenance ist spezialisiert auf alle Themen rund um das Triebwerk. Der rund 5.000 Mitarbeiter starke und weltweit führende Anbieter von Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe zählt rund 200 Airlines zu seinen Kunden und betreut fast 30 verschiedene Triebwerksmuster. Das Unternehmen suchte nach einer Lösung, um die Abläufe im Einkauf effizienter zu gestalten.
Planbare Wartung ist eine wichtige Anwendung im Internet der Dinge (IoT). Sie kommt in verschiedensten Branchen zum Einsatz und verlangt vor allem eines: eine zuverlässige Vernetzung. Das gilt zum Beispiel fürs Gebäudemanagement, wenn es darum geht, durch Vernetzung, Datenerhebung und Analyse den Betrieb eines Aufzugs zu sichern. Welche Chancen dies bietet, zeigt die Zusammenarbeit des Telekommunikationsanbieters Telefónica mit Schindler, einem der führenden Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen. Von Sven Koltermann
Cape IT hat kürzlich die neue Version 18 seiner Open-Source-basierten Software KIX für Field Service Management präsentiert. Servicetechniker können die Software jetzt auch über die App „KIX Field Agent“ nutzen. Torsten Thau von cape IT erklärt im Interview die Gründe für die Entwicklung der offline-fähigen App und ihre Vorteile.
Die Corona-Krise zeigt, wie wichtig der freie Waren- und Personentransfer geworden ist. So können Ersatzteile meist innerhalb kurzer Zeit geliefert werden. Aber nicht nur die Risiken der Globalisierung bereiten Unternehmen Probleme bei der Zusammenarbeit. Wie sie sich davor schützen können, zeigt Gastautor Hendrik Witt, CEO von Ubimax.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Die Suche nach der goldenen Zukunft

Digitale Geschäftsmodelle erfordern mehr als gute Ideen

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.