Infrastructure as a Service (IaaS)

Infrastructure as a Service (IaaS) ist ein Modell, das anstelle des Kaufs von Rechnerinfrastruktur die Miete dieser Rechnerstruktur on Demand vorsieht. Vorteile sind unter anderem die niedrigeren Kosten, das Abfangen von Belastungsspitzen und die problemlos zu steigernde Leistungsinanspruchnahme.

Unternehmen sollten sich in Zeiten steigenden Datenverkehrs und erhöhter geschäftskritischer Anwendungen für die digitale Transformation wappnen. Viele sind von einer zukunftsträchtigen, Cloud-geeigneten IT-Infrastruktur, noch weit entfernt. Converged-Infrastructure-Systeme können für sie eine schnell umsetzbare Alternative zu herkömmlichen Lösungen sein.
Weltweit schreitet die digitale Transformation immer weiter voran. Für viele Unternehmen führt mittelfristig kein Weg an der Cloud vorbei – gerade, wenn es um geschäftskritische Prozesse wie ERP-Systeme geht. Lesen Sie hier, wie Unternehmen die Migration ihrer kritischen Workloads in die Cloud gelingt.
Cloud-Service-Provider werden 2021 neue Möglichkeiten haben, zu wachsen. Laut einer aktuellen Umfrage von Gartner zum Kaufverhalten von Cloud-Endanwendern erwarten 62 Prozent der deutschen Befragten, die an Cloud-Kaufentscheidungen beteiligt sind, dass ihr Unternehmen die Ausgaben für Cloud Computing in den nächsten zwölf Monaten erhöhen wird.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Die Suche nach der goldenen Zukunft

Digitale Geschäftsmodelle erfordern mehr als gute Ideen

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.