Industrie 4.0

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt für viele Unternehmen eine wirtschaftliche Herausforderung dar. Um die Turbulenzen zu meistern, lohnt sich der Einsatz neuer technologischer Lösungen, wie Robotic Process Automation, kurz RPA. Diese unterstützt Unternehmen dabei, mehr Produktivität, Qualität und Kundenzufriedenheit zu generieren.
Thomas Quante ist seit 1. Juni 2021 neuer CEO des Bosch-Geschäftsbereichs Building Technologies. Seit 2015 ist er bereits Mitglied des Bereichsvorstands bei Bosch Building Technologies. Der 54-Jährige ist Nachfolger von Dr. Tanja Rückert, die zum 1. Juli die Position des Chief Digital Officer übernimmt.
In der Zukunftstechnologie künstliche Intelligenz sehen immer mehr Unternehmen eine Chance für das eigene Geschäft. Wie eine neue Umfrage des Digitalverbands Bitkom zeigt, plant derzeit jedes vierte Unternehmen in Deutschland Investitionen in KI. Als Hindernisse für den Einsatz nennen die Befragten fehlendes Geld, Personal und Zeit für die Technologie.
Die deutsche Industrie befindet sich inmitten der digitalen Transformation und setzt dabei auf das Industrial Internet of Things (IIoT) als Schlüsseltechnologie – vor Big Data, KI und Blockchain. Der IIoT-Anbieter relayr hat gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut forsa den Status Quo der deutschen Industrie mit Blick auf ihre Transformation und den Einsatz von IIoT untersucht.
Der neue Report „Trends in Manufacturing“ von Salesforce untersucht, welche Auswirkungen die Pandemie auf die Digitalstrategie von Unternehmen aus der Industrie hat. Die Mehrzahl der befragten Entscheider geht davon aus, dass die meisten Veränderungen der Geschäftsprozesse von Dauer sein werden, besonders für den Vertrieb und Kundenservice-Angebote.
Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Industrie mit voller Wucht, führt aber zugleich zu einem Digitalisierungsschub in den Unternehmen. Laut einer neuen Studie des Bitkom zur Digitalisierung der Industrie geben 42 Prozent der Industriebetriebe an, bislang sehr schlecht durch die Corona-Krise gekommen zu sein. Für 95 Prozent hat die Digitalisierung an Bedeutung gewonnen.
Der Aufsichtsrat der adesso SE hat Torsten Wegener zum 1. April 2021 in den Vorstand berufen, der damit zukünftig aus sechs Mitgliedern bestehen wird. Mit der Erweiterung des Managements reagiert der IT-Dienstleister auf das Wachstum, die Diversifizierung von Geschäftsfeldern und Zielbranchen und einer weiteren Internationalisierung der Geschäftstätigkeit.
Der Bundesverband Deutsche Industrie (BDI) hat zum Thema „Industrielle Digitalwirtschaft – B2B-Plattformen“ eine Studie in Auftrag gegeben. Johannes Koenen, Co-Autor der Studie und Geschäftsführer der wissenschaftsnahen Unternehmensberatung ARC-Econ, spricht im Interview mit Redakteur Heiner Sieger über Wettbewerbsfähigkeit sowie Zukunftsaussichten der Netzwerke.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Communication & Collaboration

Wie der produktive Sprung in die neue Arbeitswelt gelingt

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.