Cloud Computing (PaaS / IaaS / SaaS)

Cloud Computing (zu deutsch: Rechnerwolke oder Datenwolke) ist ein Konzept, nach dem Dienste, wie zum Beispiel PaaS, IaaS, SaaS nicht mehr selbst betrieben, sondern über Dienste-Anbieter nach Bedarf bezogen werden. Die Anwendungen und Plattformen befinden sich dabei in einem entfernten Rechenzentrum, übertragen gesprochen, in einer Wolke (engl. Cloud). Von einer „Public Cloud“ spricht man, wenn im Rahmen des öffentlichen Internets auf die Dienste zugegriffen wird, eine „Private Cloud“ dagegen liegt vor, wenn die Leistungen über ein firmeninternes Netzwerk bezogen werden.
Cloud Computing – Speicherplatz im Internet
Es ist eine IT-Infrastruktur, die über das Internet aufgerufen werden kann. Speicherplatz, Dienstleistungen, Anwendungssoftware und Rechenleistungen können über die Cloud abgerufen werden, ohne dass diese auf einem lokalen Rechner installiert sein müssen und dadurch unnötig Speicherplatz in Anspruch nehmen.

Die ITscope GmbH aus Karlsruhe wird künftig als Tochtergesellschaft der weclapp SE ihren Wachstumskurs fortsetzen. Die Leistungsangebote beider Unternehmen, eine B2B-E-Commerce- und eine ERP-Plattform, ergänzen einander in idealer Weise und bieten ihren Kunden künftig weiteren Nutzen.
Unternehmen sollten sich in Zeiten steigenden Datenverkehrs und erhöhter geschäftskritischer Anwendungen für die digitale Transformation wappnen. Viele sind von einer zukunftsträchtigen, Cloud-geeigneten IT-Infrastruktur, noch weit entfernt. Converged-Infrastructure-Systeme können für sie eine schnell umsetzbare Alternative zu herkömmlichen Lösungen sein.
Best Practice: Die Karl Klink GmbH hat den Lockdown zur Digitalisierung genutzt und kurzfristig ein ERP-System virtuell integriert – inklusive Optimierung wesentlicher Betriebsprozesse. Insellösungen wurden durch ein System mit Projektmanagement, Feinplanung, Betriebsdaten- sowie Zeiterfassung ersetzt.
Corona-Krise hin oder her: Flexible Arbeitsweisen sind aus der Büroarbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Je früher sich Unternehmen darauf einstellen, desto besser. Denn eine vollständige Rückkehr zur Präsenzkultur wird es auch nach der Corona-Pandemie nicht geben. Mit welchen Mitteln die Zusammenarbeit auf Distanz im Homeoffice trotzdem gelingen kann.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Die Suche nach der goldenen Zukunft

Digitale Geschäftsmodelle erfordern mehr als gute Ideen

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.