Werbung

Telekom profitiert vom digitalen Fahrtwind der Gesundheitsbranche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Telekom profitiert vom digitalen Fahrtwind der Gesundheitsbranche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Telekom zieht nach der dreitägigen conhIT, Europas größter Fachmesse für Gesundheits-IT, eine sehr positive Bilanz. "Die IT-Entscheider im Gesundheitssystem haben erkannt, dass an der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt“, erklärt Dr. Axel Wehmeier, Geschäftsführer Telekom Healthcare Solutions.
conhit-messestand_850x550-bi

Die Telekom zieht nach der dreitägigen conhIT, Europas größter Fachmesse für Gesundheits-IT, eine sehr positive Bilanz. „Die IT-Entscheider im Gesundheitssystem haben erkannt, dass an der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt“, erklärt Dr. Axel Wehmeier, Geschäftsführer Telekom Healthcare Solutions.

„Mit unseren Produkten wie dem iMedOne Mobile setzen wir Maßstäbe. Die Kunden bekommen von uns das Krankenhaus-Informationssystem, Netzinfrastruktur, Endgeräte und Cloud-Dienste als ein Paket. Das ist einmalig auf dem Markt.“

Insgesamt nutzen 35 Kliniken und über 3.000 Ärzte in ihrer täglichen Arbeit inzwischen iMedOne Mobile. Tendenz stark steigend. Das Krankenhaus-Informationssystem iMedOne und die dazu passende App iMedOne Mobile erlaubt es Ärzten, besonders einfach mit Tablet zum Beispiel am Krankenbett zu arbeiten und jederzeit die Daten aktuell griffbereit zu haben.

Auf der conhIT haben sich in Berlin an drei Tagen 388 Aussteller aus 14 Ländern präsentiert und damit acht Prozent mehr als im Vorjahr. Die Besucherzahl ist um 15 Prozent gestiegen, die Telekom verzeichnete rund 30 Prozent mehr Kundengespräche auf dem Stand im Vergleich zu 2014.

Strampeln für den guten Zweck

Für die Messebesucher hatte sich der Konzern etwas ganz besonderes ausgedacht. Auf einem so genannten Smoothie-Bike konnten sich Standgäste eine kühle Erfrischung erstrampeln. Zwei Euro pro Kilometer spendete die Telekom zudem an den Hospizverein Bonn e.V. 3.000 Euro kamen auf diese Weise zusammen.

Über die Telekom Healthcare Solutions

Die Telekom Healthcare Solutions (THS) ist ein strategisches Wachstumsfeld der Deutschen Telekom. Sie vereinigt als führender Anbieter von Healthcare-ICT Kompetenzen, um alle Akteure im Gesundheitswesen sicher und digital miteinander zu vernetzen. Zentral bündelt und steuert sie alle Healthcare-Einheiten des Konzerns weltweit und bietet eine breite Produktpalette an innovativen eHealth-Lösungen aus einer Hand: Prävention, Pflege und Administration im ambulanten, stationären/medizinischen und häuslichen Umfeld. Auf Basis innovativer ICT entstehen integrierte Lösungen für das gesamte Gesundheitswesen.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.