Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise für All-IP zertifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Kommunikationstechnologien des Alcatel-Lucent Enterprise-Portfolios sind als "next-generation network ready" zertifiziert worden. Die Lösungen eignen sich für kleinere Firmen wie auch Großunternehmen mit vielen Standorten, für die Installation vor Ort oder als Cloud-Services und unterstützen damit die laufende Umstellung der öffentlichen Telefonsysteme auf All-IP in der DACH-Region.
alcatel-lucent_all_ip-ready_grafik

Die Kommunikationstechnologien des Alcatel-Lucent Enterprise-Portfolios sind als “next-generation network ready” zertifiziert worden. Die Lösungen eignen sich für kleinere Firmen wie auch Großunternehmen mit vielen Standorten, für die Installation vor Ort oder als Cloud-Services und unterstützen damit die laufende Umstellung der öffentlichen Telefonsysteme auf All-IP in der DACH-Region. So können Unternehmen ohne Unterbrechung des Geschäftsbetriebs schrittweise auf All-IP umsteigen oder sofort von der kostengünstigen IP-Kommunikation profitieren.
 
In Zusammenarbeit mit Telekommunikationsanbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde die gesamte Palette der Alcatel-Lucent Enterprise-Kommunikationslösungen als “All-IP ready” zertifiziert. Bereits im vergangenen Jahr hatte Alcatel-Lucent Enterprise für seine KMU-Lösungen die Anschalteempfehlung der Deutschen Telekom erhalten. Inzwischen wurden alle Kommunikationslösungen für Unternehmen aller Größenordnungen durch die wichtigsten Telekommunikationsanbieter zertifiziert, unter anderem durch die Deutsche Telekom, Vodafone, QSC, EWE-TEL, Swisscom und Sunrise.

Neue Hardware liefert Alcatel-Lucent Enterprise generell als “All-IP ready“. Bei vorhandenen Kunden kann der Umstieg auf All-IP durch ein einfaches Software-Upgrade ihres Kommunikationsservers erfolgen. Größere Unternehmen mit komplexeren Anforderungen schützen ihre Investitionen, indem sie gemeinsam mit den Business-Partnern von Alcatel-Lucent Enterprise individuelle Migrationsstrategien entwickeln, die ihre bestehende Infrastruktur in ein zukunftssicheres Kommunikationssystem integrieren.

Marcus Hänsel, Geschäftsführer, ALE Deutschland GmbH, kommentiert: “Im Markt gibt es immer noch Unsicherheit, was der Umstieg auf All-IP bedeutet, welche Auswirkungen er auf die Kommunikationssysteme hat und wie die Unternehmen sich am besten vorbereiten. Deshalb arbeiten wir eng mit den großen Telekommunikationsanbietern und mit kleineren Service Providern zusammen, um diese Unsicherheit zu beseitigen und den Umstieg für die Kunden in unserer Region so einfach und reibungslos wie möglich zu gestalten. (sg)
 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Internet of Things

Mit Vernetzung zum effektiven Eco-System

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.