Werbung

Taten statt Worte: Innovation Alliance packt mit Roadshow bei Digitalisierung an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Taten statt Worte: Innovation Alliance packt mit Roadshow bei Digitalisierung an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Es reicht nicht aus, nur über die digitale Transformation zu reden. Gerade mittelständische Unternehmen – die Tragpfeiler der deutschen Wirtschaft – müssen endlich handeln. Auf der Roadshow „Wege statt Visionen“, die im März und April 2017 quer durch Deutschland führt, soll Digitalisierung anhand konkreter Beispiele erlebbar gemacht und gezeigt werden, wie der Mittelstand davon profitieren kann. Interessierte können sich ab sofort auf der Website anmelden.

Prof. Dr. Nicolas Burkhardt, Experte für Innovation, Change und Leadership der FH des Mittelstands

Es reicht nicht aus, nur über die digitale Transformation zu reden. Gerade mittelständische Unternehmen – die Tragpfeiler der deutschen Wirtschaft – müssen endlich handeln. Auf der Roadshow „Wege statt Visionen“, die im März und April 2017 quer durch Deutschland führt, soll Digitalisierung anhand konkreter Beispiele erlebbar gemacht und gezeigt werden, wie der Mittelstand davon profitieren kann. Interessierte können sich ab sofort auf der Website anmelden.

Die Roadshow soll mittelständischen Unternehmen helfen, Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung zu überwinden, denn 30 Prozent des Managements stoßen bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten auf Widerstände. In Fachabteilungen sind die Vorbehalte sogar noch größer. Das bestätigt eine aktuelle Studie der Innovation Alliance. Um diese Ängste abzubauen, steht die Roadshow ganz unter dem Motto „Erleben, was Digitalisierung wirklich bedeutet“. So wird beispielsweise Prof. Dr. Nicolas Burkhardt, Experte für Innovation, Change und Leadership der FH des Mittelstands (im Bild) auf der Roadshow vorstellen, was passieren muss – und schon passiert ist – damit das schwer fassbare Mammut-Projekt „Digitalisierung“ endlich umsetzbar wird. „Wir möchten uns nicht in technischen Details verlieren, sondern zeigen, wie erfolgreiche Unternehmen mit modernen Lösungen echte Erfolge erzielen“, erklärt Carsten Heidbrink, Managing Director Mittelstandsvertrieb bei Cisco Deutschland.

Möglichkeiten der Digitalisierung

Die Partner der Innovation Alliance veranschaulichen anhand von praktischen Beispielen und Kurzvorträgen, welche Möglichkeiten Digitalisierung für jedes einzelne Unternehmen bietet: vom holzverarbeitenden Großunternehmen, das von 40 Prozent geringeren Stillstandszeiten seiner Maschinen profitiert, bis zur mittelständischen Großdruckerei, die deutlich weniger stressbedingte Kündigungen zu verzeichnen hat, seit die Auftragsaufnahme und -abwicklung digitalisiert wurde.

„Auf unseren Roadshow-Terminen zeigen wir die Vorteile der Digitalisierung auf. Teilnehmer erhalten nicht nur Praxistipps, sie haben auch die Gelegenheit, ihre persönlichen Fragen mit Experten zu besprechen. Die Veranstaltungsreihe ist eine Beratung von Mittelständlern für Mittelständler – also auf Augenhöhe.“, erläutert Peter Behnisch, Geschäftsleitung und Gesellschafter, INNEO Solutions GmbH.

Interessierte können sich ab sofort hier anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Roadshow-Termine im Überblick:

23.03.2017 München 14:30 – 18:00 Uhr

28.03.2017 Stuttgart 14:30 – 18:00 Uhr

30.03.2017 Frankfurt 14:30 – 18:00 Uhr

06.04.2017 Düsseldorf 14:30 – 18:00 Uhr

10.04.2017 Leipzig 14:30 – 18:00 Uhr

12.04.2017 Hamburg 14:30 – 18:00 Uhr

Weitere Informationen zur Roadshow gibt es hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ein großer Teil der deutschen Angestellten arbeitet derzeit von zuhause aus – vom Sachbearbeiter bis zum Geschäftsführer. Das bringt in vielen Fällen neue IT-Sicherheitsrisiken mit sich, denn auch Hacker nutzen die aktuelle Unsicherheit verstärkt aus. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat bereits Alarm geschlagen.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.