Tandberg und Barco kündigen HD-Tele-Collaboration Lösung an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Tandberg, der weltweit führende Anbieter von Telepresence, High-Definition Videokonferenzsystemen und mobilen Videolösungen, und Barco, der Weltmarktführer für Visualisierungslösungen, haben ihr erstes gemeinsam entwickeltes Produkt angekündigt – ein System für Tele-Collaboration in Full-HD-Qualität (1080p). Dieses große und hochauflösende Bildformat ermöglicht Unternehmen eine effektive visuelle Zusammenarbeit und eine genaue Analyse komplexer Datenquellen in Echtzeit. Besonders Organisationen auf Regierungsebene, der Automobil- oder Energiebranche profitieren von der Integration der Barco Multi-Windowing Display-Systeme in die Tandberg HD-Videolösungen. In diesen Bereichen werden häufig groß;e Mengen visueller Daten mit detaillierten Inhalten in Echtzeit verarbeitet. Die dezentral aufgestellten Teams sehen alle Informationen auf einen Blick und können dementsprechend schnell handeln und entscheiden. Auß;erdem können jederzeit Meinungen von räumlich entfernten Experten eingeholt werden, die über ein standardbasiertes Videokonferenzsystem verfügen.

“Komplexe Entscheidungen erfordern den Input von mehreren Experten und eine breite Datenbasis”, so Thomas Nicolaus, Geschäftsführer von Tandberg Zentraleuropa. “Gemeinsam mit Barco macht Tandberg eine effektive Tele-Collaboration einfacher. Davon profitieren ganze Branchen, die vom Austausch umfangreicher Daten und Informationen zwischen einzelnen Standorten abhängig sind. Diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit erleichtert es, schneller die richtigen Entscheidungen zu fällen.”

Die neue Lösung für visuelle Zusammenarbeit kann vielfältige Desktop-Anwendungen und Produktivitäts-Software wie SAP in Telepresence-Konferenzen integrieren. So behält der Nutzer jederzeit einen umfassenden situationsbezogenen Überblick. Experten können sich zu jedem Zeitpunkt der Zusammenarbeit auf einzelne Aspekte innerhalb der visuellen Daten konzentrieren, da sich die Größ;e der Fenster beliebig anpassen lässt.

“Als führendes Unternehmen im Bereich der Visuellen Technologie sind wir davon überzeugt, dass die Integration von Barco-Anwendungen in die Windows Desktopumgebung Entscheidungsfindungen beschleunigt und die Zusammenarbeit örtlich getrennter Teammitglieder vereinfacht”, so Michel Vandeplas, Präsident der Barco Presentation and Simulation Division. “Mit der Full-HD 1080p Auflösung von Tandberg sehen Teammitglieder ihre Kollegen in natürlicher, nahezu lebensechter Qualität. Gleichzeitig haben sie direkten und schnellen Zugang zu den Daten, die besprochen werden sollen.”

Die neue kundenspezifische Lösung beinhaltet die Tandberg C90 Telepresence Engine, HD-Kameras und die integrierte benutzerfreundliche XDS Control Center Software Suite von Barco. Die Multi-Windowing-Software läuft auf einer Vielzahl von Barco-Plattformen, u.a. LCD-Panels, Projektoren und Ein- oder Mehrkanal-Projektionssystemen. Das modernste und beeindruckendste System unter ihnen ist das XDC-3000: ein Single-Projector-Display-System mit einer Auflösung von zehn Megapixeln, das den Anwendern erlaubt, mehrere Quellen gleichzeitig in ihrer jeweiligen Auflösung darzustellen.

Tandberg und Barco haben die neue Tele-Collaboration Lösung auf der InfoComm in Las Vegas im Juni vorgestellt. Ab dem dritten Quartal 2008 ist die Lösung erhältlich. Weitere Information unter www.tandberg.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrie 4.0

Fokus Gesamtunternehmen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.