Werbung

Strategische Vereinbarung von Crossroads Systems mit IBM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Strategische Vereinbarung von Crossroads Systems mit IBM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
websiteheader_crossroads

Crossroads Systems hat mit IBM einen weltweiten Lizenzvertrag geschlossen. Die Firmen haben zudem eine Vereinbarung getroffen, die die Vermarktung der ReadVerify Appliance (RVA) von Crossroads durch IBM ermöglicht.


Crossroads lizenziert die RVA für IBM und legt damit den Grundstein, die Zusammenarbeit der beiden Firmen zu vertiefen und auszubauen. Die ReadVerify Appliance wird künftig sowohl in Kombination mit dem IBM System Storage TS3310 und TS3500 als auch als eigenständige Lösung angeboten.


Mit der ReadVerify Appliance erhält der Kunde eine Lösung, die proaktiv die Integrität des Tape-Backup-Systems überprüft. Die Appliance überwacht und bewertet die Qualität der Tapes und ermöglicht Aussagen über die Performance und die Auslastung von Bandlaufwerken.


Das optionale ArchiveVerify (AV) Feature der RVA sichert die Lesbarkeit von Langzeitdaten im Recovery-Fall. Gesetzlichen Anforderungen, die Speicherung und Lesbarkeit von Langzeitdaten betreffend, wird somit Rechnung getragen. Die Überprüfung ausgewählter Tapes erfolgt nach benutzerdefinierten Regeln und wird automatisch für das komplette Tape durchgeführt.


Der Einsatz der RVA kann Backup- und Restore-Prozesse sicherer und effizienter machen, Fehler lassen sich vermeiden oder frühzeitig erkennen und effizient beheben. Dies wiederum kann monetäres und zeitliches Einsparpotenzial nach sich ziehen.


Die RVA ist ab August 2011 durch IBM lieferbar.


„Die IBM Tape-Libraries und Crossroads ReadVerify Appliance arbeiten zusammen und ermöglichen so einen Einblick in die Nutzung und den Zustand von Tape-Medien und Laufwerken. Wir unterstützen unsere Kunden, wenn es darum geht, ihre IBM-Umgebung optimal zu managen. Die ReadVerify Appliance stellt eine ideale Erweiterung unseres Portfolios im Bereich der Tape-basierenden Lösungen und Services dar“, erklärt Sanjay Tripathi, Director and Business Line Executive for Systems Storage bei IBM.


„Die RVA ist das einzige Produkt auf dem Markt, das in dieser Form Auskunft über die Performance und Auslastung von Tape-Laufwerken und Medien gibt. Die Informationen, die die RVA liefert, bieten dem Nutzer einen enormen Mehrwert und Ansatzpunkte zur Optimierung seiner Tape-Backup-Umgebung“, ergänzt Rob Sims, Präsident und CEO von Crossroads Systems. „Wir begrüßen die Zusammenarbeit mit der IBM sehr und freuen uns darauf, die RVA dem Kundenkreis der IBM weltweit zugänglich zu machen.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.