Werbung

Standardisierung der BI-Tools steht auf der Agenda vieler Unternehmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Standardisierung der BI-Tools steht auf der Agenda vieler Unternehmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das Hamburger Beratungshaus Novem Business Applications GmbH hat ein Best Practice-Konzept zur Konsolidierung der BI-Infrastruktur auf Basis der Lösung Cognos 8 BI entwickelt und bereits erfolgreich eingesetzt. Es beinhaltet sowohl die Unterstützung der strategischen Planung einer Standardisierung der BI-Tools als auch effiziente Modelle zur systematischen Vorgehensweise sowie das Projekt-Coaching. Ebenso gehört ein Schulungsmanagement mit individuellen Trainingskonzepten für die unternehmensinternen Projektmitarbeiter und Benutzer dazu. „Es gibt seitens der Anwender deutliche Bestrebungen, die heterogenen BI-Strukturen aufzulösen“, verweist Novem-Geschäftsführer Dr. Peer Schwieren auf die Ergebnisse einer eigenen Studie. Danach befinden sich bei 72 Prozent der Unternehmen mit Business Intelligence-Lösungen verschiedene BI-Tools im Einsatz. Vier Fünftel streben deshalb eine Standardisierung an, 18 Prozent davon haben dieses Vorhaben sogar ganz oben auf ihre Maßnahmenliste gesetzt. Die hauptsächlichen Motive für diesen Schritt sind schlankere BI-Infrastrukturen mit höherer Integration und geringerem Ressourcenbedarf. „Unterschiedliche Werkzeuge schaffen Informationsinseln und unterlaufen dadurch das Ziel einer umfassenden Steuerung des Unternehmens“, ergänzt Dr. Schwieren.

Mit ihrem Best Practice-Konzept adressiert Novem diesen Bedarf und setzt dabei auf marktführende Tools wie Cognos 8 BI. Es beginnt bei einer Bewertung der Ist-Situation und entwickelt auf dieser Basis praxisbewährte Migrationsverfahren zur Konsolidierung der BI-Landschaft. Um gleichzeitig das fachliche Rüstzeug beim Anwender zu schaffen, werden parallel zu Realisierung auch bedarfsorientierte Schulungsmaßnahmen entwickelt und über eigene Trainer durchgeführt. Mit diesem Modell unterstützt Novem beispielsweise einen mittelfristig angelegten Konsolidierungsprozess bei der Oldenburgischen Landesbank (OLB).

„Zu den Besonderheiten unseres Beratungskonzepts für die BI-Standardisierung gehört der gesamtheitliche Ansatz“, erläutert Dr. Schwieren. „Dies gewährleistet eine sowohl sehr konzentrierte als auch wirtschaftlichere Vorgehensweise.“ Novem verfügt einerseits über anerkannte Fach- und Methodenkompetenzen und andererseits über eigene Trainingscenter, in denen in den letzten Jahren bereits mehr als 5.000 Teilnehmer geschult worden sind. Cognos als marktführender BI-Anbieter zeichnet Novem auch dafür seit Jahren als erfolgreichsten Platinum-Partner im deutschsprachigen Raum aus.

www.novemba.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.