Werbung

solutions.hamburg lädt zum Digitalisierungskongress

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

solutions.hamburg lädt zum Digitalisierungskongress

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Vom 6. bis 8. September 2017 findet zum dritten Mal der Digitalisierungskongress solutions.hamburg statt. Fach- und branchenübergreifend referieren verschiedene Experten zu den Themenschwerpunkten „Strategie“, „Kollaboration“ und „Technologien“.

solutions.hamburg 2016

Vom 6. bis 8. September 2017 findet zum dritten Mal der Digitalisierungskongress solutions.hamburg statt. Fach- und branchenübergreifend referieren verschiedene Experten zu den Themenschwerpunkten „Strategie“, „Kollaboration“ und „Technologien“.

Wie in einer Fußballmannschaft

Prof. Dr. Dr. hc. mult. August-Wilhelm Scheer, Geschäftsführender Alleingesellschafter der Scheer Holding GmbH, eröffnet den Kongress mit seiner Keynote „Wie man den Code erfolgreicher Digitalisierung knackt“. Darin gibt der international geachtete Pionier der Informatik und Wirtschaftsinformatik Entscheidern Impulse, wie sie ihr Geschäft erfolgreich weiterentwickeln können. Denn die Digitalisierung ist unaufhaltbar und muss ganzheitlich verstanden werden, um erfolgreich zu agieren. „Wir erleben eine Entwicklung dahingehend, dass einzelne Geschäftsbereiche vom Marketing über IT bis hin zur Logistik wie in einer Fußballmannschaft zusammenarbeiten. Es gilt, die technischen Möglichkeiten dafür zu erkennen und zu nutzen“, erklärt Scheer. „Nur so gelingt ein erfolgreicher Wandel.“

Einblicke bei Google

„Nicht so viel über das Wörtchen „Digital“ nachdenken, sondern gemeinschaftlich die Chancen nutzen, die die Welt von heute bietet.“ – Für Thorsten Hermes, verantwortlich für die Großkundenbetreuung bei Google Deutschland bei Innovations- und Transformationsfragen, ist dies die einfachste Erfolgsformel für Unternehmen im Wandel. Im Rahmen seiner Keynote am 7. September zur Eröffnung des „Collaboration“-Konferenztages wird er Einblicke in seine Arbeit bei Google mit globalen Top-Unternehmen geben und seine Sicht auf Chancen und Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation darlegen.

Digitale Konzepte für den städtischen Personentransport

Am dritten Thementag spricht Robert Henrich, COO der Volkswagen-Mobilitätssparte „MOIA“ über neue digitale Konzepte für den städtischen Personentransport. In seiner Keynote „Die Zukunft der urbanen Mobilität“ beschreibt er den Stadtverkehr von morgen. „Hamburg ist auf dem Weg, Innovationshauptstadt für digitale Mobilitätskonzepte zu werden“, so Henrich. Ob Sharing und Hailing oder Pooling und Robo-Taxis – durch die Digitalisierung eröffnen sich viele neue Möglichkeiten. Mit innovativen Lösungsansätzen und passenden Technologien lassen sich Synergien schaffen und der digitale Wandel erfolgreich umsetzen.

Tickets sind über die Internetseite der solutions.hamburg oder XING Events verfügbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.