Werbung

SolarWinds unterstützt 17 verschiedene Speicher-Arrays

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SolarWinds unterstützt 17 verschiedene Speicher-Arrays

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
SolarWinds kündigte die erweiterte herstellerunabhängige Unterstützung für SolarWinds Storage Resource Monitor an. Die neueste Version des Speichersystems basiert auf der Orion-Kerntechnologie und unterstützt 17 Array-Produktgruppen. Dadurch wird SolarWinds zu einem der größten Anbieter von heterogenen Speicherverwaltungslösungen.
solarwinds_storage_resource_monitor

SolarWinds kündigte die erweiterte herstellerunabhängige Unterstützung für SolarWinds Storage Resource Monitor an. Die neueste Version des Speichersystems basiert auf der Orion-Kerntechnologie und unterstützt 17 Array-Produktgruppen. Dadurch wird SolarWinds zu einem der größten Anbieter von heterogenen Speicherverwaltungslösungen.

Mithilfe von SolarWinds Storage Resource Monitor erhält die IT-Abteilung den nötigen Einblick in Speicherressourcen und in die möglichen Auswirkungen auf die Leistung virtueller Maschinen und Anwendungen, die von Speicherelementen abhängig sind. SolarWinds Storage Resource Monitor unterstützt ab sofort auch EMC-, Hitachi-, HP- und IBM-Speicher-Array-Produktgruppen und bietet zudem Überwachungsfunktionen für hierarchische Speicherpools.

„IT-Profis nutzen nur allzu oft heterogene Speichersystemumgebungen. Dies bietet zwar zusätzliche Flexibilität, aber es kann auch höhere Komplexität und Managementkosten bedeuten“, erläutert Nikki Jennings, Group Vice President Product Strategy bei SolarWinds. „Mit SolarWinds Storage Resource Monitor möchten wir diese Schwachstellen in Speicherumgebungen mit mehreren Systemen mildern, indem wir die nahtlose heterogene Überwachung und Einblicke mithilfe eines zentralen Management-Dashboards zu einem für Unternehmen jeglicher Größe erschwinglichen Preis anbieten.“

Zentrale Übersicht über die Speicherinfrastruktur

SolarWinds Storage Resource Monitor ermöglicht IT-Profis die zentrale Übersicht über ihre Speicherinfrastruktur, indem die Speicherleistung überwacht wird, Hotspots in herstellerunabhängigen SAN- und NAS-Lösungen isoliert werden und die Speicherkapazitätsplanung und -Berichterstellung automatisiert werden. SolarWinds Storage Resource Monitor lässt sich für den umfassenden Überblick von der Anwendung über die Virtualisierung bis hin zum Speicher auch in SolarWinds Virtualization Manager und SolarWinds Server & Application Monitor integrieren.

Die neueste Version von SolarWinds Storage Resource Monitor bietet folgende Features:

  • Beheben von Leistungsproblemen bei Speichergeräten, einschließlich EMC Isilon; Hitachi Data Systems AMS, USP VM, USPV, VSP, HUS 100 (blockseitig) und HUS VM; HP StorageWorks XP und IBM Spectrum Virtualize (Vxxx und SVC).
  • Anzeigen mehrerer Poolebenen, wenn ein Speicher-Array mehrere logische Speichercontainer aufweist
  • Identifizieren der Beziehungen zwischen den Ebenen sowie Ermitteln der Poolkapazität über die Unterstützung hierarchischer Speicherpools.

Preise und Verfügbarkeit

SolarWinds Storage Resource Manager ist inklusive Wartung für ein Jahr ab 2.195 Euro bei Kauf erhältlich. Weitere Informationen und eine kostenlose 30-Tage-Testversion zum Herunterladen sind auf der Webseite von SolarWinds oder telefonisch unter der Rufnummer 0800 6644677 abrufbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.