SolarWinds erweitert Netwerk Monitoring für hybrige IT-Systeme

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
SolarWinds hat eine neue Version von SolarWinds Network Performance Monitor (NPM) für Netzwerkadministratoren angekündigt. In der Version NPM 12 sind jetzt die Tools NetPath und Network Insight integriert, die Netzwerkadministratoren visuelle Einblicke und Analysemöglichkeiten hybrider IT-Umgebungen ermöglichen, um einen Überblick über die Performance von Services zu erhalten.
Mit SolarWinds Network Performance Monitor (NPM) erhalten Netzwerkadministratoren visuelle Einblicke und Analysemöglichkeiten hybrider IT-Umgebungen.

SolarWinds hat eine neue Version von SolarWinds Network Performance Monitor (NPM) für Netzwerkadministratoren angekündigt. In der Version NPM 12 sind jetzt die Tools NetPath und Network Insight integriert, die Netzwerkadministratoren visuelle Einblicke und Analysemöglichkeiten hybrider IT-Umgebungen ermöglichen, um einen Überblick über die Performance von Services zu erhalten – nicht nur in den eigenen Netzwerken, sondern auch in denen ihrer Dienstanbieter und Cloud-Anbieter.

Laut dem aktuellen SolarWinds IT Trends Report haben 81 Prozent der deutschen Unternehmen Teile ihrer Infrastruktur in die Cloud migriert. Aber 80 Prozent der Unternehmen geben an, dass sie wahrscheinlich nie die gesamten Services auslagern werden, wodurch es in absehbarer Zukunft hybride IT-Umgebungen geben wird. In diesen komplexen hybriden IT-Umgebungen müssen Netzwerkadministratoren in der Lage sein, die Performance-Details von allen Netzwerken, die Verbindungen zu kritischen Services und Anwendungen (lokal und in der Cloud) herstellen, anzuzeigen sowie Engpässe in ihnen aufzuspüren.

Durch die Erweiterung von SolarWinds NPM 12 um NetPath lassen sich hybride Netzwerkpfade und lokale Daten grafisch nebeneinander dargestellen. Mithilfe von NetPath können beispielsweise IT-Experten, deren Unternehmen Cloud-basierte Anwendungen wie etwa Salesforce verwenden, ein Performance-Problem genau lokalisieren, egal ob im internen LAN, im Zusammenhang mit einem WAN-Anbieter oder im eigenen Netzwerk des Cloud-Anwendungsanbieters, und erhalten Informationen zur Fehlerbehebung. 

Die Funktionen von NetPath im Überblick:

  • Dynamische und visuelle Hop-basierte Analyse kritischer Pfade und Geräte im gesamten Netzwerkbereitstellungspfad – lokal, in der Cloud oder in hybriden IT-Umgebungen
  • Spezifische Informationen zum Beheben von Netzwerkproblemen unabhängig vom Eigentümer des Netzwerks
  • Automatische und dynamische Schwellenwerte zum Identifizieren problematischer, kritischer Pfade und Netzwerkknoten, wodurch die Fehlerbehebung um etwa 50 Prozent beschleunigt wird
  • Grafische Darstellung kritischer Performance über einen bestimmten Zeitraum, um Verlaufsansichten der Netzwerklatenz zu ermöglichen 
  • Bei Integration von SolarWinds Network Configuration Manager Identifikation von Änderungen an der Gerätekonfiguration für kritische Pfade
  • Bei Integration von SolarWinds NetFlow Traffic Analyzer unmittelbare Einblicke in Datenverkehr zwischen flussfähigen Geräten, durch den die Leistung des Netzwerks beeinträchtigt wird.

Während NetPath für eine hohe Transparenz sorgt, bietet Network Insight detaillierte Informationen durch die umfassende Überwachung von Umgebungen mit Lastenausgleich. IT-Experten erhalten dadurch ausführlichere Informationen zum Netzwerk, einschließlich dynamischer und visueller Einblicke in die Performance der bereitgestellten Anwendungen und Services. Network Insight enthält folgende Funktionen:

  • Visualisierung kompletter Umgebungen mit Lastenausgleich
  • Grafische Darstellung von Beziehungen und Komponentenstatus
  • Visualisierung von Komponentendetails in einer einzigen Konsole
 NetPath stellt dynamische Schwellenwerte zum Identifizieren problematischer, kritischer Pfade und Netzwerkknoten bereit, wodurch die Fehlerbehebung um etwa 50 Prozent beschleunigt wird.

 

“Lokale oder cloudbasierte Anwendungen stehen im Mittelpunkt des Geschehens, aber ohne die Netzwerke, über die eine Verbindung zu den Endbenutzern hergestellt wird, sind sie nutzlos”, erklärt Christoph Pfister, Executive Vice President für Produkte bei SolarWinds, und fügt hinzu: “Bisher war es nicht möglich, die Performance dieser Netzwerke unabhängig von den Eigentumsrechten in einem einzigen Tool zu überwachen. Mit NetPath und Network Insight liefert SolarWinds NPM 12 die dynamische Transparenz und aussagekräftige Informationen, damit IT-Experten alle Netzwerke effektiv verwalten können, die Auswirkungen auf die Anwendungen haben, welche von ihren Unternehmen in einer hybriden IT-Umgebung benötigt werden – jeden Knoten, jeden Pfad und jedes Netzwerk.”

SolarWinds NPM ist inklusive Wartung für ein Jahr zu einem Preis ab 2.360 Euro erhältlich. Weitere Informationen und eine kostenlose 30-Tage-Testversion zum Herunterladen sind auf SolarWinds-Website abrufbar. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Internet of Things

Mit Vernetzung zum effektiven Eco-System

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.