Werbung

SOA, AJAX – Neuer Open Source Application Server der Java Enterprise Edition erschienen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SOA, AJAX – Neuer Open Source Application Server der Java Enterprise Edition erschienen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Open Source Application Server mit Codenamen GlassFish ist ab sofort in der Version 2 als Beta erhältlich. Mit GlassFish V2 Beta wird das Programm um eine Reihe von Funktionen erweitert, die im Java EE 5 Application Server von Sun bereits vorhanden sind. So wurde in GlassFish V2 Beta die Web Services Interoperabilty Technology (WSIT) integriert, die es Applikationen ermöglicht, zwischen Web Services, die auf Windows und Java gehostet sind, zu interagieren. Mit der Java Business Integration (JBI) bietet GlassFish native SOA-Unterstützung und dank der Einbindung der NetBeans IDE können Entwickler SOA-Applikationen umsetzen, indem sie BPEL-Geschäftsprozesse entwerfen. Zudem können mit dem NetBeans Enterprise Pack gemischte Anwendungen entworfen und getestet werden. Überdies bietet GlassFish umfassende Möglichkeiten zur Entwicklung von AJAX-basierten Web-Oberflächen. Gleichzeitig erscheint das Sun Web Developer Pack, das die Nutzung zahlreicher Open Source Technologien erleichtert, mit denen Internet-basierte Applikationen, REST Web Services und RSS-Feeds schneller realisiert werden können. GlassFish V2 Beta und das Sun Web Developer Pack werden in der Sun Java Application Platform SDK Suite Update 3 Preview zusammengefasst, die ab sofort unter http://developers.sun.com/web/swdp heruntergeladen werden kann. Um eine bessere Standardisierung kommender Web-Technologien zu ermöglichen, arbeitet Sun außerdem bei der Java Specification Request (JSR) 311 mit Anbietern wie BEA, Apache, Google, Jboss, TmaxSoft und Jerome Nouvel zusammen, um eine API zur Unterstützung für RESTful Web Services in der Java Plattform zu entwickeln.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.