Smartphones gefährden Unternehmensdaten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

3. IIR-Forum Mobile & Wireless Security klärt über die Gefahren beim Einsatz drahtloser Netzwerke und mobiler Endgeräte auf, 16. bis 17. September 2008 im Dorint Hotel an der Messe, Köln. “Mobilität ist das Trendthema der nächsten Jahre”, ist Sebastian Schreiber, Geschäftsführer der Sicherheitsberatung SySS, überzeugt. Doch warnt der IT-Experte gerade Unternehmen und Geschäftsleute davor, zugunsten neuer Anwendungen oder höherer Bandbreite die Sicherheit ihrer Systeme zu vernachlässigen: “Wer hier nicht über das Know-how verfügt, kühle und überlegte Kaufentscheidungen zu treffen, gefährdet sich und sein Unternehmen”, so Schreiber gegenüber dem Konferenzveranstalter IIR. Auf dem IIR-Forum “Mobile & Wireless Security” (16. bis 17. September 2008, Köln) zeigen Schreiber und weitere IT- und Sicherheits-Experten, wie Unternehmen auf sichere Weise Endgeräte in ihre Infrastrukturen einbauen und Wireless LAN-Systeme betreiben können. Das Programm ist abrufbar unter: www.konferenz.de/dn-mobilesecurity08

Wie sicher die kabellosen Verbindungen in einem Unternehmen sind und welchen Schutz Verschlüsselungsstandards bieten, erläutert Calin Rus von der Allgemeinen Wirtschaftsdienst Gesellschaft für Wirtschaftsberatung und Finanzbetreuung. Der Rechtsanwalt Franz-Josef Schillo (Kanzlei Noerr Stiefenhofer Lutz) beleuchtet einzelne Strafbarkeitsrisiken beim Einsatz von IT-Security, so zum Beispiel im Falle von White Hacking oder beim Besitz von Hacker-Tools. Holger Morgenstern, Sachverständiger für Technik, Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung, widmet sich der mobilen IT-Forensik. Martin Odenthal, Technischer Berater bei der Check Point Software Technologies GmbH, zeigt, wie nicht nur Endgeräte, sondern auch Daten vor Verlust oder Diebstahl geschützt werden können.

Mithilfe von Penetrationstests prüft Sebastian Schreiber im Auftrag von Firmen deren Netzwerke auf Sicherheitslücken. Im Rahmen des Forums nimmt er die Teilnehmer mit auf ein “War Driving”: Bei einer Busfahrt durch Köln zeigt er, wie er ungesicherte WLANs und offene Hotspots aufspürt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrie 4.0

Fokus Gesamtunternehmen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.