Werbung

Sechs Tugenden eines mittelständischen Unternehmens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Sechs Tugenden eines mittelständischen Unternehmens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Baden-Badener Unternehmer Norbert Goretzki gibt Tipps für Wege aus der Krise oder warum Mittelständler per se besser darstehen als Großunternehmen.

1. Identifikation mit dem Betrieb: es muss Identifikationsbausteine geben, damit Mitarbeiter den Betrieb als Ihre Firma ansehen. Dazu gehört Zuhören, Anerkennung aussprechen und ein hohes Maß; an Empathie, sprich menschliche Wärme und gefühlte Sicherheit.

2. Belastbare Arbeitsbeziehungen: Gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen dauerhaften Erfolg nicht nach drei Monaten, nicht nach einem Jahr sondern nach fünf Jahren.

3. Kommunikation statt Catwalking beim Weltwirtschaftsforum oder Kletter-Trainings, Wildwasser-Seminare, Survival-Trainings und Workshops mit Pferden. Sie schaffen eine künstliche Atmosphäre, die nichts mit dem Betrieb zu tun hat. Besser: persönliche, Gespräche. Gehen Sie hier als Vorstand oder Geschäftsführung mit gutem Beispiel voran.

4. Akute Probleme brauchen sofortige Lösungen. Wer schnell handelt, braucht keine Hotline. „Ihr Anruf ist registriert. Wir rufen Sie zurück“, das hilft niemandem. Der Kunde will entscheidungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sofort einen Beitrag zur Lösung beisteuern: also nicht Bestätigung des Auftrags zur Reparatur des Mobiltelefons, sondern Ersatzmobiltelefon aushändigen oder sofortiger Anfang der Reparatur.

5. Im Wort Qualität steckt das Wort Qual. Die einfache Lösungen und einfachen Jobs sind alle schon vergeben. Da kann es auch dauern, bis die richtige Lösung gefunden wird. Nachdenken tut nicht weh. der Volksmund sagt: erst grübeln, dann dübeln!

6. Den Kunden fragen und zuhören! In mittelständischen Unternehmen hat auch der Chef das Ohr am Kunden. Der sagt, was er will und auch was er nicht will.

Info: www.tam-ag.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.