Rückblick SharePointForum 2014

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bereits zum zweiten Mal fand am 09. und 10. Oktober 2014 das Stuttgarter SharePointForum im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS)  der Messe im Rahmen der “Where IT Works” mit der IT & Business, DMS EXPO und CRM expo statt. Im Rahmen der Veranstaltung berichteten SharePoint-Anwender und Dienstleister über Lösungen und Best Practices. In diesem Jahr gaben unter anderen Bayer Business Services, HOMAG Group, Motor Presse Stuttgart, Uhlmann Pac-Systeme und Dürr IT Service Einblicke in ihre unternehmensinterne Nutzung. Partner und Austeller der Veranstaltung wie die Infoman AG, die aXcelerate-Solutions AG, Evocom Informationssysteme GmbH, Communardo Software GmbH, SERVICEPORTALS GmbH, AvePoint Deutschland GmbH und die Henrichsen AG, konnten den Interessierten konkrete Fragestellungen beantworten.

Die über 160 Teilnehmer aus verschiedenen Branchen mittelständischer Unternehmen und von Großkonzernen äußerten sich in der Teilnehmerbefragung positiv in Hinblick auf Inhalte, Praxisbezug und Lösungsansätze für die eigenen Unternehmen. Am Forumstag wurde der Vortrag von Markus Ilka, CIO der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, mit dem Titel „ Empowering Processes mit SharePoint & aXc-Project“ besonders gelobt. Aber auch der „Heiße Stuhl“, bei dem sich Michael Vietzke, Technologieberater SharePoint/Office, Microsoft Deutschland GmbH, den Fragen der Anwender stellte, kam gut an. Abgerundet wurde das Programm von Vorträgen von Markus Besch von der IT Advantage AG, auch bekannt im Kontext der Stuttgarter Social Media Night und des Social Media Institute und Prof. Dr. Thorsten Riemke-Gurzki, der in einem Workshop Einblicke in die Entwicklung einer Portal- und Intranet-Strategie gab. Bemerkungen der Teilnehmer wie zum  Beispiel „Herzlichen Glückwunsch! Ich finde das Event sehr gut, lebhaft, offen und teilweise sogar familär.“ oder „Herzlichen Dank Herr Hitzges, wir kommen gerne wieder.“, sprechen für das Konzept, die Veranstaltung dauerhaft in den nächsten Jahren zu etablieren.

Die Organisatoren des Stuttgarter SharePointForums, Prof. Dr. Thorsten Riemke-Gurzki und Prof. Dr. Arno Hitzges von der Hochschule der Medien, zeigten sich zufrieden. „Mit über 160 Teilnehmern an zwei Tagen und durchweg äußerst positiver Rückmeldung der Teilnehmenden kann man einfach nur zufrieden sein”, so Prof. Dr. Riemke-Gurzki. Die Frage, ob es im kommenden Jahr eine Neuauflage der Veranstaltung geben wird, beantwortete er ebenso positiv: “Nach der Erstauflage im vergangenen Jahr hat sich das Stuttgarter SharePointForum in diesem Jahr als Konferenz von und für Anwender etabliert. Selbstverständlich wird es das Stuttgarter SharePointForum auch im kommenden Jahr geben. Ich freue mich darauf.”

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ab 2019 wird Cefla Shopfitting, ein Geschäftsbereich der Cefla s.c., mit Sitz in Imola, in den europäischen Niederlassungen und Vertretungen Ladeneinrichtungen aus Regalsystemen, Displays, Einkaufswagen und Kassentischen mit der P´X Sales Solution von Perspectix konfigurieren.

Abas hat eine Aufklärungskampagne mit dem Titel „Digital or Dead“ gestartet und wendet sich damit an den deutschen Mittelstand. Wenn auch etwas plakativ formuliert, sollten sich Digitalisierungsverantwortliche in diesem Zusammenhang das „Transformation Camp“ im Rahmen der Digital Factory auf der Hannover Messe 2019 näher anschauen.

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Flexibel und schnell wachsen

ERP

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.