07.05.2019 – Kategorie: Fertigung, Technik

Rittal: Saubere Lösungen für die Fleischwirtschaft

fri192012900_72Quelle: Rittal

Auf der internationalen Leitmesse der Fleischwirtschaft IFFA (4. bis 9. Mai 2019) in Frankfurt präsentiert Rittal für alle Anwendungsfälle passende Systemlösungen für Schaltschrank-, Stromverteilungs- und Klimatisierungstechnik – sowie Lösungen für ein effizientes Engineering. Was das Unternehmen Neues zeigt.

Auf der internationalen Leitmesse der Fleischwirtschaft IFFA (4. bis 9. Mai 2019) in Frankfurt präsentiert Rittal für alle Anwendungsfälle passende Systemlösungen für Schaltschrank-, Stromverteilungs- und Klimatisierungstechnik – sowie Lösungen für ein effizientes Engineering. Was das Unternehmen Neues zeigt.

In der Nahrungsmittelindustrie müssen Produktionsanlagen nach hygienegerechten Gesichtspunkten gestaltet sein. Dabei sind die Anforderungen je nach Hygienezone vom Lebensmittel- über den Spritz- bis zum Verpackungs- und Nicht-Lebensmittelbereich ganz unterschiedlich. Sie müssen so leicht wie möglich gereinigt werden können. Grundvoraussetzung ist eine reinigungsgerechte und -freundliche Konstruktion von Maschinen und Anlagen. Um dies zu ermöglichen, bietet Rittal passende Gehäuse- und Schaltschranksysteme für jede Hygienezone.

Hygnenic Design

So präsentiert Rittal sein umfassendes „Hygienic Design“-Programm an Gehäuse-, Schaltschrank- und Klimatisierungssystemen in Edelstahl für hygienisch sensible Bereiche, in denen regelmäßige Reinigungen stattfinden müssen. Ergänzend stellt das Unternehmen das brandneue Edelstahl-Portfolio seiner Klein- und Kompaktgehäuse AX und KX (verfügbar ab Herbst 2019) sowie seines Schaltschranksystems VX25 vor.

Korrosionsschutz

Um höchsten Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit gerecht zu werden, steht etwa das neue Großschranksystem VX25 jetzt zu 100 Prozent in Edelstahl zur Verfügung. Zusätzlich zu Rahmengerüst, Türen, Flachteilen und Bodenblech sind somit auch alle außenliegenden Teile wie 180°-Scharniere und Komfortgriffvarianten in Edelstahl ausgeführt.

Verfügt der Schranktyp serienmäßig über Schutzart IP 55 und Schutzart NEMA 12, bietet die optionale NEMA 4X-Ausführung mit entsprechender Schutzart IP 66 eine erhöhte Schutzfunktion. Damit sind elektrische und elektronische Betriebsmittel im VX25 auch unter anspruchsvollen Bedingungen gegen Staub, Spritz- und Strahlwasser sicher geschützt.

Sollen VX25 Edelstahl-Schränke für den Einsatz in der Nahrungsmittelindustrie zudem mit einer energieeffizienten Kühlgerätetechnik ausgerüstet werden, stehen Anlagenbauern jetzt auch die neuen Blue e+ Kühlgeräte in Edelstahl zur Verfügung.

Lückenloses digitales Engineering

Mit den neuen Gehäuse- und Schaltschranksystemen AX, KX und VX25 sind Anlagenbauer ideal auf die Digitalisierung vorbereitet. So bringen die Gehäuse digitales Rüstzeug mit und fügen sich dadurch ideal ein in die digitale Wertschöpfungskette des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus. Neben hochwertigen 3D-Daten und Konfigurationstools vereinfachen zum Beispiel QR-Codes auf allen zu bearbeitenden Flachteilen deren Einbindung in den Produktions-Workflow. Das ermöglicht modernes digitales Monitoring vom Wareneingang bis zur Fertigstellung.

Vom Schaltschrankbauer über den Maschinenbauer bis hin zum Endkunden stehen zudem immer aktuelle Daten für schnelle Ersatzteilbestellungen, wirtschaftliche Retrofitting-Projekte oder einfache Planungen bei Anlagenerweiterungen zur Verfügung.


Teilen Sie die Meldung „Rittal: Saubere Lösungen für die Fleischwirtschaft“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top