Werbung

Rittal: Konformitätsbestätigung für Rechenzentrum RiMatrix S

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Rittal: Konformitätsbestätigung für Rechenzentrum RiMatrix S

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der TÜV Rheinland hat die Vorkehrungen für Ausfallsicherheit und Datenschutz für das modulare Rechenzentrum RiMatrix S von Rittal geprüft. Mit der CAT II+ Konformitätsbestätigung müssen Unternehmen keine zusätzlichen Nachweise zur Sicherheit ihres Rechenzentrums erbringen. Dies kann beispielsweise zu einer günstigeren Einstufung bei Versicherungen führen.
rittal_fri141849000

Der TÜV Rheinland hat die Vorkehrungen für Ausfallsicherheit und Datenschutz für das modulare Rechenzentrum RiMatrix S von Rittal geprüft. Mit der CAT II+ Konformitätsbestätigung müssen Unternehmen keine zusätzlichen Nachweise zur Sicherheit ihres Rechenzentrums erbringen. Dies kann beispielsweise zu einer günstigeren Einstufung bei Versicherungen führen.

Für viele Unternehmen werden die in ihrem Rechenzentrum verarbeiteten Daten immer mehr zu einem kritischen Produktionsfaktor. Umso wichtiger ist es, diese Daten zu schützen und gleichzeitig die Verfügbarkeit der IT-Systeme abzusichern. Das standardisierte Rechenzentrum RiMatrix S von Rittal unterstützt diese Anforderungen: Dies wurde nun vom TÜV Rheinland offiziell mit einer Konformitätserklärung nach dem Standard CAT II+ bestätigt.

Die Zertifizierung von RiMatrix S als „Betriebssicheres Rechenzentrum“ nach CAT II+ basiert auf einer ganzheitlichen Betrachtung eines Rechenzentrums. Sie umfasst die Analyse des Rechenzentrumsumfeldes, des Brandschutzes sowie der Elektro-, Klima- und Sicherheitstechnik. Weiterhin werden organisatorische Eigenschaften wie beispielsweise Wartung des Rechenzentrums und Schulung der Mitarbeiter bewertet.

CAT II beschreibt ein Konzept für die einfache Versorgung von Klima- und Energietechnik durch redundante Komponenten (n+1). CAT II+ verlangt zudem ab der Niederspannungshauptverteilung eine redundante Versorgung der IT-Infrastruktur.

Für Rittal-Kunden mit RiMatrix S bedeutet die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland eine erhebliche Arbeitserleichterung, da durch diese Konformitätsbescheinigung bereits viele zentrale Aspekte rund um den Rechenzentrumsbetrieb geprüft wurden. Nutzer erhalten damit einen Nachweis, dass ihre IT geschützt und ausfallsicher arbeitet. Darüber hinaus dient diese Bescheinigung beispielsweise gegenüber Versicherungen als Nachweis zur Umsetzung IT-technischer Sicherheitsvorkehrungen, wodurch sich unter Umständen günstigere Konditionen für den Versicherungsnehmer ergeben.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.