Werbung

Rittal Global Distribution Center: Lieferzeit halbieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Rittal Global Distribution Center: Lieferzeit halbieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
rittal_fri142019600

40 Millionen Euro, 24 Kilometer Regale, 24/48- Stunden-Lieferzeit – mit seinem neuen Global Distribution Center (GDC) am Standort Haiger sorgt Rittal für noch mehr Kundenvorteile. Mit der Inbetriebnahme des Hochregallagers ab November und des automatischen Kleinteilelagers ab März 2015 will der Systemanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik die logistische Durchlaufzeit seiner Produkte zukünftig halbieren. Ziel ist, das Rittal Lieferversprechen „Schneller, besser, überall.“ im Verbund mit rund 90 Lagerstandorten weltweit sicherzustellen.

Das neue Global Distribution Center verfügt über ein Hochregallager mit 21.500 Pallettenplätzen sowie über ein automatisches Kleinteilelager mit 25.000 Behälterplätzen. Mit der Investition von über 40 Millionen Euro schafft Rittal modernste Logistik-Infrastrukturen für 20.000 Großschränke sowie 50.000 Gehäuse und Klimatisierungskomponenten. „Durch die Halbierung unserer logistischen Durchlaufzeiten erreichen wir einen ‚Next level‘ an Geschwindigkeit“, erklärt Dr. Guido Stannek, Geschäftsführer Einkauf und Logistik, Rittal.

Dank der erhöhten Verfügbarkeit seiner Serienprodukte und der schnelleren Belieferung zielt der Systemanbieter auf eine nachhaltige Steigerung der Kundenzufriedenheit. „Unsere Kunden wissen die Sofortverfügbarkeit in unseren rund 90 Lager­standorten weltweit zu schätzen und geben uns immer wieder die Rückmeldung, dass dies ein wesentliches Wiederkaufsargument ist“, so Stannek weiter.

Das Leistungsversprechen eines 24/48-Stunden-Lieferservices ist bezogen auf die Katalogprodukte und das lokale Bevorratungsportfolio. „Nahezu jede umsatzrelevante Region in Europa kann von unseren Lagerstandorten innerhalb von mindestens 24 Stunden erreicht werden“, erläutert Stannek. Dieses Konzept soll in den kommenden Jahren auf andere Regionen weiter ausgerollt werden. Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Rittal Produkte an den rund 90 Lagerstandorten weltweit und die Erreichbarkeit der Kunden ab Lagerrampe innerhalb von mindestens 24 bzw. maximal 48 Stunden.

Mit einer 10-Millionen-Euro-Investition in ein neues Lieferzentrum in Südkorea in Incheon Songdo unterstreicht Rittal sein Engagement in den weiteren Ausbau seines internationalen Geschäfts im asiatischen Raum. Das neue Lieferzentrum wurde Ende Oktober fertiggestellt und verfügt mit 10.000 Quadratmetern Fläche über 4.000 Plattenplätze.

Auch in den USA setzt Rittal neue Akzente in Sachen Logistik. Kunden wird bei Standardprodukten eine Lieferzeit von nur 48 Stunden garantiert. Die in Urbana (Ohio) produzierten Produkte werden an drei weitere große Logistikzentren in Atlanta (Georgia), Sparks (Nevada) und Houston (Texas) ausgeliefert. Von diesen Standorten aus lassen sich innerhalb von nur 400 Meilen sämtliche Ballungszentren der USA erreichen. In Kürze eröffnet Rittal zudem in Houston sein erstes kombiniertes Vertriebs- und Logistik Competence Center.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Arbeitswelt wandelt sich und mit ihr auch die Ansprüche und Wünsche der Mitarbeiter. Wer sie langfristig an sich binden möchte, kann mit individuellen Benefits neben dem Gehalt attraktive Vergünstigungen anbieten und sich positiv als Arbeitgeber präsentieren. Hierfür bieten sich digitale Plattformlösungen an, auf die Mitarbeiter von überall zugreifen können.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.