Werbung

REWE Group setzt auf IT-Leistungen von IBM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

REWE Group setzt auf IT-Leistungen von IBM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
rewe_group_fahne

Die REWE-Informations-Systeme GmbH (RIS) und IBM haben eine Vereinbarung über IT-Leistungen im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich unterzeichnet. Für die Zeit von 2014 bis 2018 garantiert der Vertrag der REWE Group den flexiblen Zugriff auf Hardware, Software und Services, um den IT-Backbone des Unternehmens zu unterstützen. Unter anderem sollen dadurch die Warenwirtschaft und die Logistik gestärkt sowie die Datensicherheit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit erhöht werden. Herfür rüstet RIS ein neues Rechenzentrum in Köln mit IBM-Technologie aus. Auch aktuelle IT-Trends wie Smarter Commerce oder Big Data Analytics können über die neue IT-Gesamtvereinbarung genutzt werden.

Stabile und verlässliche IT-Basis

„Gemeinsam mit IBM wollen wir die IT-Unterstützung der REWE Group vorantreiben, um mit unseren Partnern und Lieferanten enger zu kooperieren und unseren Kunden noch mehr Service bieten zu können“, sagt Jens Siebenhaar, Leiter Informationstechnologie der REWE Group. „Mit dem Vertragsabschluss wollen wir uns eine stabile und verlässliche IT-Basis sichern, die über die gesamte REWE Group hinweg genutzt werden kann.“

Zum Betrieb ihrer warenwirtschaftlichen und logistischen Kernapplikationen hat sich die REWE Group vor einigen Jahren für IBM als IT-Partner entschieden. Vertreter von REWE Informations-Systeme GmbH (RIS) und IBM haben nun eine neue IT-Gesamtvereinbarung unterzeichnet, die den Zeitraum von 2014 bis 2018 abdeckt. Der Vertrag garantiert der REWE Group den flexiblen Zugriff auf Hardware, Software und Services im Gesamtwert eines dreistelligen Millionen-Euro-Betrags.

Erst vor kurzem hat REWE zentrale Projekte für die digitale Zukunft des Unternehmens auf den Weg gebracht: Seit März 2014 können Payback-Kunden ihre Karte auch bei Einkäufen in den mehr als 3.000 REWE-Märkten einsetzen. Oder wer im REWE Online-Shop bestellt, kann entscheiden, ob er seine Waren selbst abholen will oder sich diese liefern lässt.

Neues Rechenzentrum für Backup und Recovery

Ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des neuen IBM-Vertrags ist die Ausrüstung eines weiteren Rechenzentrums in Köln, das einige Kilometer vom REWE-Group-Hauptrechenzentrum entfernt ist. Dieses wird die RIS als Backup- und Recovery-Lösung sowie als Testumgebung für die interne Softwareentwicklung verwenden. Der Grund hierfür: Die REWE Group betreibt ein eigenes Warenwirtschaftsprogramm, das die RIS kontinuierlich an die spezifischen Anforderungen und Prozesse des Unternehmens anpasst.

Dank des flexiblen Zugriffs auf unterschiedliche IBM-Softwarepakete kann die REWE Group auch IT-gestützte Disziplinen wie Lieferantenmanagement oder Kundenbindung intelligent unterstützen – egal ob im Bereich Lebensmittel, Baumarkt oder Touristik.

„Mit unseren Lösungen rund um Smarter Commerce oder Big Data Analytics ist die REWE Group in der Lage, sich ihren Kunden noch intensiver zu widmen als bisher“, sagt Dominic Schulz, Direktor im Geschäftsbereich Handel bei IBM Deutschland. „Die langfristige und vertrauensvolle Partnerschaft mit IBM bietet REWE Spielraum und Flexibilität, um aktuelle IT-Trends sinnvoll in die eigene Geschäftsstrategie zu integrieren“, so Schulz weiter.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.