Werbung

Quest Software bietet Lösungspaket zur Migration von Lotus Notes auf Microsoft Exchange Server und SharePoint

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Quest Software bietet Lösungspaket zur Migration von Lotus Notes auf Microsoft Exchange Server und SharePoint

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Quest Software, Inc. (Nasdaq: QSFT) bietet Lösungen an, um Postfächer und Anwendungen aus Lotus Notes zu exportieren und diese in einer neuen Infrastruktur wiederherzustellen und zu verwalten. Dabei arbeitet Quest mit dem weltweit agierenden IT-Beratungshaus Avanade, Inc. zusammen. Ziel ist die Migration von Mailboxen auf Microsoft Exchange Server 2007 und von Anwendungen auf Microsoft Office Sharepoint Server 2007. Laut einer Studie von Gartner wird Microsofts Marktanteil im geschäftlichen E-Mailverkehr bis Ende 2009 auf rund 70 Prozent steigen. Viele Unternehmen evaluieren derzeit Microsofts Exchange Server und Office SharePoint Server, insbesondere als Alternative zu Lotus Notes. Quests Notes-Migrationslösungen, kombiniert mit Avanades ACA® Messaging Migration Engine, helfen Unternehmen dabei, eine Exchange- und SharePoint-Lösung zu planen, zu modellieren, zu migrieren und zu implementieren. Im Anschluss an eine Migration können Kunden die gemeinsame Expertise von Quest und Avanade nutzen, um einen vollständigen Roll-Out-Plan für ihr Unternehmen zu entwickeln. Avanade ist einer der ersten Quest-Partner, der Zugang zur kommenden Version Notes Migrator for SharePoint 5.0 Beta hat, die auf der Microsoft TechEd-Konferenz im Juni offiziell vorgestellt wurde.

Quests umfassendes Lösungspaket ermöglicht die Migration und Verwaltung der Daten von Unternehmen, die von Lotus Notes auf eine Microsoft-Plattform wechseln wollen:

– Notes Migrator for Exchange erlaubt es, eine groß;e Anzahl an Anwenderprofilen gleichzeitig von Lotus Notes auf den Microsoft Exchange Server 2007 zu migrieren. Auß;erdem werden manuelle Aufgaben wie das Anlegen von Mailboxen oder das Mailrouting automatisiert, um Administratoren von solchen wiederkehrenden Aufgaben zu entlasten.

– Notes Migrator for SharePoint erlaubt die direkte Migration von Lotus Notes, QuickPlace und Domino.doc auf Microsoft Office SharePoint Server. Sämtliche Notes-Daten wie Bilder, Dateianhänge, OLE-Objekte und Rich Text werden übernommen, so dass alle unternehmensrelevanten Informationen bei der Migration erhalten bleiben. Neu sind Analysefunktionen, um Notes-Anwendungen im Netzwerk zu finden und zu klassifizieren sowie Komponenten zur Abwicklung groß;er Migrationsprojekte und für das Provisioning umfangreicher SharePoint Sites.

– Development Studio for SharePoint hilft Unternehmen, Notes-Anwendungen schnell und einfach unter Office SharePoint Server 2007 wiederherzustellen, ohne dafür den Quellcode der Programme anpassen zu müssen. Die Suite von Web Parts hilft dabei, Notes-Anwendungen in einem einheitlichen Look and Feel, mit vollem Funktionsumfang und unter Gewährleistung voller Datenintegrität und -sicherheit nachzubilden.

„Unternehmen wechseln zusehends von anderen Systemen zu Microsoft Kollaborationslösungen, die entsprechenden Anwenderzahlen liegen im Millionenbereich“, erklärt Michael Atalla, Group Product Manager, Microsoft. „Quest bietet Unternehmen, die zu Microsoft-Lösungen wechseln wollen, verlässliche Migrationslösungen. Bereits zweimal wurde Quest Software von Microsoft als ‚ISV Partner of the Year‘ ausgezeichnet.“

„Wir freuen uns, mit einem der führenden Anbieter von Migrationswerkzeugen zusammenzuarbeiten“, betont Tyson Hartman, Vice President of Enterprise Technology Solutions, Avanade. „Dank der Kooperation mit Quest Software können wir unseren Kunden die besten Migrationsanwendungen und die technische Expertise anbieten, um von Lotus Notes zu wechseln.“

Verfügbarkeit:

Alle drei Produkte, Notes Migrator for Exchange, Notes Migrator for SharePoint und Development Studio for SharePoint sind ab sofort verfügbar.

Über Quest Windows Management

Die Windows-Management-Lösungen von Quest vereinfachen, automatisieren und schützen Active Directory, Exchange Server, SharePoint, SQL Server, .NET und Windows Server. Darüber hinaus ermöglichen sie auch die Integration von Unix, Linux und Java in die zentrale IT-Umgebung. 2007 wurde Quest Software das zweite Mal als Microsoft Global Independent Software Vendor Partner of the Year ausgezeichnet.

http://www.questsoftware.de.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.