Werbung

Quest erweitert OEM-Vereinbarung mit Adobe Systems

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Quest erweitert OEM-Vereinbarung mit Adobe Systems

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Quest Software Inc. hat seine OEM-Vereinbarung mit Adobe Systems Incorporated erweitert. Ab sofort unterstützt das bewährte Produkt Quest Single Sign-On for Java alle Komponenten der Adobe LiveCycle Suite. Anwender erhalten damit einen Single-Sign-On-Zugang für Adobe LiveCycle-Produkte in Java-Umgebungen auf der Basis des Microsoft Verzeichnisdienstes Active Directory. Unternehmen können so ihre Authentifizierungs- und Autorisierungsprozesse über elektronische Formulare vereinfachen und die Sicherheit von Dokumenten erhöhen. Quest Single Sign-On for Java ermöglicht die Authentifizierung von Java- sowie Java-EE-Anwendungen und -Diensten über bereits existierende Identitäten und Authentifizierungs-Infrastrukturen auf der Basis von Active Directory. Durch die Integration des Quest-Produkts mit der Adobe LiveCycle Enterprise Suite kann Adobe seinen Kunden den authentifizierten Zugang zu dauerhaft geschützten Dokumenten und elektronischen Formularen gewähren. Verwendet werden hierbei die die Windows-Identität bzw. das Windows-Passwort, Smart Card-, Token- oder andere Authentifizierungs-Mechanismen. Durch die Nutzung stärkerer Authentifizierungs-Methoden, einschließ;lich der Kerberos-Funktionen von Active Directory, und die Reduzierung von Passwörtern, IDs bzw. Logins wird die Sicherheit erhöht.

„Unsere Kunden haben einen immer höheren Bedarf an einem sicheren und Compliance-konformen Zugang zu ihren Dokumenten, ohne eine Vielzahl an Identitäten und Zugangs-Rollen über ihre heterogene Umgebung hinweg verwalten zu müssen“, sagt Jonathan Herbach, Product Manager, LiveCyle Rights Manager bei Adobe. „Mit der Single-Sign-On-Technologie von Quest, die in der LiveCycle Suite integriert ist, können wir unseren Kunden ein hohes Sicherheitsniveau bieten, ohne dass sie ihre Infrastruktur weiter ausbauen müssen.“

„Wir wollen Unternehmen dabei helfen, die Verwaltung von Identitäten zu vereinfachen, die Anzahl der Identitäten und Verzeichnisse zu reduzieren und gleichzeitig die Sicherheit zu erhöhen sowie die Einhaltung von Compliance-Anforderungen zu verbessern“, sagt Jackson Shaw, Senior Director, Product Management, Quest Software. „Wir freuen uns über diese Erweiterung der Zusammenarbeit mit Adobe.“

www.quest.com/windows-management-de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.