Werbung

PROZEUS fördert individuelle ProzessBegleitung vor Ort

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PROZEUS fördert individuelle ProzessBegleitung vor Ort

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neues Angebot für mittelständische Unternehmen: Experten von GS1 Germany beraten und begleiten unentgeltlich fünf Tage lang E-Business-Projekte. Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten im Rahmen von PROZEUS hierfür eine Förderung vom BMWi. Die vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Initiative PROZEUS bietet ab sofort eine fünftägige ProzessBegleitung an. Mittelständische Unternehmen, die in Kürze E-Business-Projekte starten möchten, können sich bei PROZEUS bewerben. Experten von GS1 Germany begleiten die Unternehmen individuell vor Ort in ihrem Management-Prozess. Denkbar sind Projekte, in denen elektronischer Datenaustausch umgesetzt werden soll, die Radiofrequenztechnologie eingeführt wird oder Warengruppen entsprechend des Category-Management-Prozesses optimiert werden sollen. Der Förderumfang beträgt einmalig pro Unternehmen 1.950 Euro. Für die Unternehmen fallen dabei keine weiteren externen Kosten an.

Im Rahmen der ProzessBegleitung führen die PROZEUS-Experten Workshops im Unternehmen mit allen Projektbeteiligten – beispielsweise auch mit IT-Dienstleistern – durch. Sie konkretisieren gemeinsam das E-Business-Vorhaben, erstellen Wirtschaftlichkeitsanalysen, Projektpläne und geben klare Handlungsempfehlungen für die Projekte.

Mit PROZEUS-E-Business-Projekten und den bisher angebotenen eintägigen Einstiegsberatungen konnten bereits über 300 Unternehmen ihre Prozesskosten um bis zu 70 Prozent senken oder Umsätze signifikant steigern. Ein Beispiel ist die TRADE4LESS GmbH aus Reutlingen. Das Unternehmen stellt Spielekonsolen her und vertreibt diese unter anderem über Internetplattformen. Indem die Produkte über die globale Artikel-Identnummer GTIN (ehem. EAN) identifiziert und mit dem DataMatrix-Code gekennzeichnet wurden, konnte TRADE4LESS den Umsatz um rund 100.000 Euro jährlich steigern.

Für die PROZEUS ProzessBegleitung können sich Unternehmen mit bis zu 50 Millionen Euro Jahresumsatz und maximal 250 Mitarbeitern bewerben. Die Unternehmen sollten bereits ein E-Business-Projekt anstreben oder ein Ziel verfolgen, zum Beispiel Prozesskosten einzusparen. Konkrete Pläne werden von PROZEUS nicht vorausgesetzt. Die Initiative setzt jedoch auf die intensive Mitarbeit der Unternehmen während der ProzessBegleitung.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen unter http://www.prozeus.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.