PROFI AG übernimmt PROTEXT COMPUTER GmbH

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Darmstädter IT-Spezialist bündelt Kompetenzen im Lösungsumfeld für öffentlichen Dienst – Weiterentwicklung der Softwareprodukte und regionale Nähe garantiert. Die PROFI Engineering Systems AG, IT-Dienstleister und IBM Premier Partner mit Hauptsitz in Darmstadt, hat die PROTEXT COMPUTER GmbH übernommen. Vor dem Hintergrund des Wachstums und des Ausbaus ihrer Lösungskompetenz stärkt die PROFI AG mit dem Kauf des in Bremen ansässigen Softwarespezialisten ihr Know-how im Bereich der öffentlichen Verwaltungen und ergänzt ihr Softwareportfolio um innovative Lösungen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Standesamtlösung OpenElViS. Diese mit modernster Technologie entwickelte Anwendung deckt bereits heute die Anforderungen ab, die ab dem 1. Januar 2009 durch die Änderung des Personenstandsrechts gesetzlich vorgeschrieben sind. Durch den Einsatz von XML für sämtliche Ausgabeformate sind bereits jetzt die Voraussetzungen realisiert, um den automatisierten Datenaustausch abzubilden, der im Deutschland-Online-Teilprojekt “XPersonenstand” definiert wird.

Rund 600 PROTEXT-Kunden werden wie bisher vom Standort Bremen aus betreut. Alle bisherigen Mitarbeiter der PROTEXT COMPUTER GmbH wurden von der PROFI AG übernommen.

“Unsere Unternehmensphilosophien im Bezug auf Kundenbetreuung, Produktentwicklung und Auftreten am Markt passen so gut zueinander, dass mir die Entscheidung, die Nachfolgeregelung durch die Integration in die PROFI AG zu lösen, nicht schwer gefallen ist”, kommentiert Ralf Heinemann, geschäftsführender Gesellschafter der PROTEXT COMPUTER GmbH, die Übernahme. “Für unsere Kunden und Anwender ändert sich nichts, da die bisherigen Mitarbeiter die Lösungen weiter entwickeln und für die Unterstützung und Betreuung sorgen. Durch die hohe Vertriebskompetenz der PROFI AG und die bundesweit bekannte Expertise im Bereich der IT-Infrastrukturlösungen ergeben sich für unsere Kunden und Mitarbeiter zahlreiche neue und innovative Lösungsansätze.”

Durch einen Beratervertrag mit Herrn Heinemann wird für die reibungslose Integration des neuen Standortes in die PROFI AG Sorge getragen.

“Wir freuen uns, mit PROTEXT ein Unternehmen in die PROFI AG zu integrieren, das in vielerlei Hinsicht gut zu uns passt und uns perfekt auf unserem vorgegebenen Wachstumspfad unterstützt”, so Dr.-Ing. Udo Hamm, Vorstandsvorsitzender der PROFI AG. “Die Anwendungen für die Kommunalverwaltungen sind funktional und technologisch ausgereift und mit zukunftssicheren Werkzeugen wie Java und Eclipse entwickelt. Sie nutzen die gleichen Technologien und Entwicklungswerkzeuge wie unsere eigene Neuentwicklung des Baugenehmigungsverfahrens. Dadurch erwarten wir zahlreiche Synergien und Produktinnovationen für unsere Kunden. Durch die große Anzahl der bestehenden Kunden und die guten, über viele Jahre gewachsenen Beziehungen eröffnen sich für die PROFI AG auch wertvolle neue Chancen in diesem Markt.”

http://www.profi-ag.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrie 4.0

Fokus Gesamtunternehmen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.