Werbung
05/2020

Cyber Defense: Wie Unternehmen Hackerangriffe erfolgreich abwehren

Cyber Defense

„Du kommst hier nicht rein“: So können Unternehmen Hackerangriffe erfolgreich abwehren und Netzangreifern den Riegel vorschieben.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

digitalbusiness CLOUD 05/2020

Liebe Leserin, lieber Leser
Der ehemalige FBI-Direktor James Comey gab bereits vor Jahren eine Einschätzung ab, die heute mehr denn je aktuell ist: „Es gibt zwei Arten von Unternehmen: Die einen sind gehackt worden. Die anderen wissen es nur noch nicht.“ Tatsächlich hat sich die IT-Sicherheit zu einer gewaltigen Herausforderung für Unternehmen aller Größen entwickelt. Eines haben alle Angriffe gemein: Sie werden oft zu spät und manchmal sogar gar nicht bemerkt. Gleichzeitig wird die Netzkriminalität immer ausgeklügelter und professioneller.
Aktuelle Zahlen belegen das: 41 Prozent der deutschen Unternehmen erlebten im vergangenen Jahr mindestens eine Cyber-Attacke, zwei Drittel sind schlecht geschützte Cyber-Anfänger, so zwei Ergebnisse aus dem Hiscox Cyber Readiness Report 2020.
Angesichts dieser Bedrohungslage führt für Unternehmen kein Weg an einem höheren Schutzniveau vorbei. Nur so können sie verhindern, dass ihr Geschäft durch Cyberattacken wirtschaftlichen Schaden nimmt. Bei den Investitionen muss gewährleistet sein, dass Attacken nicht nur reaktiv abgewehrt, sondern auch proaktiv verhindert werden. Doch wie lässt sich das umsetzen? Damit befasst sich intensiv unser Titel „Du kommst hier nicht rein“. Wie Unternehmen Netzangreifern einen Riegel vorschieben können, beschreiben die Experten aus fünf verschiedenen Unternehmen. Die vier wichtigsten Botschaften lauten: Cloudsicherheit muss Chefsache sein, Unternehmen sollten Mitarbeiter zum stärksten Bollwerk gegen Hacker machen, Prävention geht vor Reaktion und besonders wichtig ist es, Cyberattacken zu erkennen, bevor es zu spät und der Schaden schon eingetreten ist. Immerhin, so die Hiscox-Studie, hat die Mehrheit der Unternehmen die Bedeutung des Themas erkannt: 72 Prozent der Firmen planen eine Erhöhung der Ausgaben für Cyber-Sicherheit in 2021.
Aber auch in anderen Bereichen der digitalen Transformation geben die Unternehmen Gas, allen voran die Mittelständler, die im Vorjahr noch vergleichsweise zurückhaltend waren. „Der deutsche Mittelstand hat, geprägt durch Covid-19, die Vorteile der Digitalisierung auf breiter Fläche erkannt. Da müssen wir heute nicht mehr missionieren“, sagt im Interview Jürgen Hermann, CEO von q.beyond, das bis zum 22. September 2020 noch QSC hieß. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen fünf Jahren komplett neu erfunden und setzt jetzt konsequent auf die drei digitalen Technologien Cloud, SAP und IoT.
Unterstützung für den Mittelstand kommt auch von politischer Seite: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat mit dem Ziel, KI-Anwendungen in die mittelständische Produktion zu bringen, den „Innovationswettbewerb Künstliche Intelligenz“ ins Leben gerufen. 16 ausgewählte Förderprojekte sollen als Leuchttürme Impulse für den Einsatz von KI in der deutschen Wirtschaft setzen. Wir stellen daraus vier Projekte aus dem Wettbewerb vor, die Lösungen für die Produktion entwickeln, um die Maschinen nicht nur am Laufen zu halten, sondern durch Vernetzung auch effektiver zu machen. In unserem „Dossier KI“ berichten wir aber auch, wie aktuell 300 deutsche KI-Experten aus Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN), Normen und Standards entwickeln, die Vertrauen in die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit von KI-Anwendungen schaffen sollen. Geführt wird die Erarbeitung einer KI-Roadmap von keinem Geringeren als dem deutschen KI-Papst Prof. Dr. Wolfgang Wahlster.
Ich würde mich freuen, wenn Sie auch in den weiteren Beiträgen die eine oder andere hilfreiche Information und Inspiration für Ihre Arbeit finden.
Heiner Sieger
Chefredakteur
DIGITAL BUSINESS CLOUD
hsi@win-verlag.de

Themenhighlights

Collaboration
Digitale Beratungskonzepte werden für KMU zum zentralen Wettbewerbsfaktor. Wie die „Innovation Alliance“ dabei hilft.

Management
„Geführte Selbstorganisation“ als Wachstumsmotor verlangt Führungskräften Umdenken ab und gibt Mitarbeitern neue Freiheiten.

Dossier KI
Gleich 16 Leuchtturmprojekte des BMWi sollen KI-Anwendungen in die mittelständische Produktion tragen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Cyber Defense: Wie Unternehmen Hackerangriffe erfolgreich abwehren

Cyber Defense

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.