Automatisierung

Geschäftsprozesse optimieren, neue Kunden gewinnen

Damit ein Unternehmen „intelligent“ wird, müssen zukunftsfähige Technologien in allen Bereichen integriert werden. Man nutzt vorhandene Echtzeitdaten, Erfahrungswerte und Netzwerke, um vorausschauend zu planen, Prozesse zu optimieren und Abhängigkeiten besser einzusetzen.

DIGITAL BUSINESS CLOUD 06/2022

DIGITAL BUSINESS CLOUD 06/2022

Liebe Leserin, lieber Leser

• Inzwischen ist es müßig, auf all die Krisen hinzuweisen, die Unternehmen derzeit das Leben schwer machen. Fakt ist: In den Chefetagen wird auch 2023 enormer Druck herrschen, die erfolgreiche Balance zwischen Kosten und Ertrag zu halten. Verstärkt werden sich die Firmenlenker um die Überwachung und
Steuerung der Prozesse kümmern und zudem mehr Nachhaltigkeit und neue Jobs schaffen müssen.

Einer Studie von Blue Prism zufolge wollen mehr als zwei Drittel der Unternehmen steigendem Kostendruck mit der Einführung intelligenter Automatisierung
begegnen. Die Studie macht den angesprochenen Druck spürbar: Die durchschnittlichen Geschäftskosten sind in den vergangenen zwölf Monaten um neun
Prozent gestiegen. Vom Einsatz fortschrittlicher
Technologien, wie etwa Künstlicher Intelligenz (KI)
oder intelligenter Automatisierung, versprechen sich mehr als drei Viertel (78 Prozent) der Firmen Abhilfe in Hinblick auf Geschäftsbetrieb, Fachkräftemangel
und wirtschaftliche Folgen der Pandemie.  Dazu passt auch das Ergebnis einer aktuellen IDC Studie:
Die Nutzungsraten von Intelligent Process Automation (IPA), Robotic Process Automation (RPA) und Künstlicher Intelligenz (KI) werden in den kommenden 24 Monaten rasant steigen. Was also zu tun ist jetzt, damit beschäftigt sich auch unsere Titelstrecke zum Thema Automatisierung: Geschäftsprozesse optimieren,
neue Kunden gewinnen.

Aber nicht nur die Automatisierung bringt
Unternehmen weiter, sondern auch eine Data-Fabric-
Strategie. Unter Einbindung der Cloud lassen sich dabei zum einen der Ressourcenverbrauch reduzieren und zum anderen neue Erkenntnisse für das Management gewinnen. Im Zeitalter der digitalen Transformation können nutzbare digitale Daten wie ein Anti-Aging-
Mittel für das Unternehmen wirken: Man wird schneller, agiler und flexibler.

Einen ähnlichen Effekt hat auch die Einrichtung einer digitalen Firmenzentrale, Stichwort Smart Office. Ein integriertes Tech-Stack bringt auch Vorteile für Mitarbeiter außerhalb des IT-Teams mit sich. Die Bereitstellung von No-Code-Lösungen in der digitalen Firmenzentrale ist eine Möglichkeit für Entlastung innerhalb der IT-Teams zu sorgen und gleichzeitig der Belegschaft zu helfen, effizientere Arbeitsabläufe zu schaffen.

Herzlichst

Ihr
Heiner Sieger, Chefredakteur
DIGITAL BUSINESS CLOUD
[email protected]

Themenhighlights

Data Life Cycle
Eine umfassende Data-Fabric-Strategie unter Einbindung der Cloud wirkt wie ein Anti-Aging-Mittel für Unternehmen

SMART OFFICE
Wie man eine digitale Firmenzentrale einrichtet und dabei noch attraktiver für den Arbeitsmarkt wird

Servitization
Wer das Potenzial umfassender Services rund um Maschinen richtig nutzt, dem winken deutlich höhere Margen

Scroll to Top