Werbung

PORTICA schickt seinen WebCampaignManager in die Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PORTICA schickt seinen WebCampaignManager in die Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der WebCampaignManager Version Sommer 2010 von PORTICA ermöglicht die effiziente Abwicklung von Dialogmarketingaktionen und ist vollständig Cloud-fähig. Ab sofort ist der WebCampaignManager in der Version Sommer 2010 verfügbar. Mit dieser webbasierten Lösung können Dialogmarketingaktionen wie Prämien-, Cashback- oder Treueaktionen effizient abgewickelt werden. Dabei bildet der WCM Sommer 2010 den kompletten Prozess vollständig und transparent ab: vom digitalen Posteingang über die gesamte Logistik bis hin zum Versand von Prämien oder Schecks. Der Hersteller, die PORTICA GmbH, Anbieter von intelligenten Lösungen der Marketing-, Vertriebs- und Informationslogistik, hat in die neue Version zahlreiche Features integriert, die das Produkt unter anderem vollständig „Cloud-fähig“ machen. Dazu zählen zum Beispiel ein verbessertes Informationsmanagement sowie die Möglichkeit, externe Daten einfacher als bisher zu integrieren. Weitere Funktionen wie die dynamische Steuerung von Anschreiben oder neue Reportingfunktionen runden den WCM 2010 ab.

Der WCM Sommer 2010 ist eine leistungsübergreifende, webbasierte Aktionsdatenbank mit einer Anbindung an das PORTICA-Warenwirtschaftssystem. Mit diesem System unterstützt PORTICA Unternehmen bei Marketingprojekten wie Prämien-, Cashback- oder Treueaktionen. Dazu erstellt das Unternehmen zunächst eine Microsite in der Corporate Identity des Unternehmens und übernimmt den Druck der aktionsrelevanten Teilnahmekarten für die Registrierung der Kunden. Dann wird ein eigenes Aktionspostfach für die Kundenbetreuung eröffnet, sodass der WCM Sommer 2010 alle Einsendungen erfassen und prüfen kann. Darüber hinaus betreut PORTICA im Namen des Auftraggebers den gesamten Kundendialog und richtet eine Service-Hotline ein.

Dank WCM Sommer 2010 kann der Auftraggeber permanent alle Aktionen überwachen und die Rentabilität seiner Prämien- oder Cashback-Aktion auswerten. Dadurch ist ein Höchstmaß; an Transparenz gewährleistet. Schließ;lich erledigt PORTICA den kompletten Versand mit Track & Trace und sorgt dafür, dass jeder Kunde mit einem persönlichen Anschreiben die richtige Prämie erhält. Dieser Ablauf ist unter http://tiny.cc/PORTICA anschaulich beschrieben.

Erweitertes Informationsmanagement in der Cloud

Innerhalb des WCM Sommer 2010 können nun Projekträume realisiert werden, die eine effiziente Plattform für den Informations- und Dokumentenaustausch bieten. Dazu laden die Beteiligten einfach Informationen, Dokumente, Aktualisierungen, Leitfäden usw. über das Internet in den Projektraum. Auf diese können dann alle Beteiligten bequem über das Internet zugreifen. Damit erübrigt sich der zeitaufwändige Informationsaustausch per E-Mail.

Schnittstelle ermöglicht Datenaustausch ohne Programmieraufwand

Darüber hinaus hat PORTICA weitere Möglichkeiten der Datenübernahme realisiert. Bisher konnten Daten, die Teilnehmer im Internet für eine Registrierung eingegeben hatten, direkt übernommen werden. Neu ist eine Schnittstelle mit einem strukturierten Format, die die Datenübernahme ohne Implementierungsaufwand per sftp-Zugang erlaubt. Somit können Datensätze mit zusätzlichen Informationen angereichert oder für einen Import in ein CRM-System an den Mandanten zurückgegeben werden.

Mehr Übersichtlichkeit und Transparenz

Bereits beim Posteingang digitalisiert PORTICA sämtliche eintreffenden Belege, beispielsweise Sammelkarten mit Treuepunkten oder Kaufbelege bei Cashback-Aktionen, sowie Korrespondenzen und hinterlegt sie im WCM Sommer 2010. Dadurch ist der Posteingang jederzeit für den PORTICA-Mandanten transparent.

Alle Aktivitäten werden nun übersichtlich chronologisch angeordnet, sodass der PORTICA-Mandant sämtliche Tätigkeiten des Dienstleisters nachvollziehen und nach Kunden sortiert darstellen lassen kann. Die Transaktionen sind mit Detailmasken verlinkt, die Protokolle oder den Schriftwechsel darstellen.

Mit einem integrierten Wiedervorlage-System können Mandanten direkt in Vorgänge eingebunden werden. Diese Vorlage ist insbesondere bei Cashback-Aktionen mit umfassenden Teilnahmebedingungen nützlich. Der Mandant kann auf fragliche Einsendungen, die zur Wiedervorlage anstehen, direkt reagieren und mit PORTICA eine Klärung herbeiführen.

Endkunden auf Aktionen hinweisen

Damit die Mandanten von PORTICA ihre verwendeten Anschreiben beim Versand von Prämien oder Schecks als Kommunikationsmittel für werbliche Aussagen nutzen können, verfügt der WCM 2010 über die Möglichkeit, die Texterstellung dynamisch, beispielsweise nach Datum, zu steuern. So kann etwa auf saisonale Aktionen hingewiesen werden.

Weitere Informationen: http://www.portica.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.