Werbung

planningIT 5.1 von alfabet: Neues Release für Business-IT-Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

planningIT 5.1 von alfabet: Neues Release für Business-IT-Management

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die neue Version beinhaltet mehrere wesentliche Erweiterungen im Bereich der Strukturierung und visuellen Darstellung von Informationen, um so den vielfältigen Anforderungen der unterschiedlichen Anwender in Unternehmen gerecht zu werden.

Dadurch wird der Einsatz der Lösung für eine größ;ere Zahl an Nutzern stark verbessert und vereinfacht. „Wir haben schon frühzeitig festgestellt, dass der Schlüssel für effektive Beziehungen zwischen Business und IT, zur Sicherstellung von Transparenz sowie zur Beschleunigung der Produktivitäts- und Projektplanungszyklen vor allem in der Zusammenarbeit, der Visualisierung und der beständigen Kommunikation liegt“, erläutert Erik Masing, CEO und Gründer alfabet. „Das neue Release umfasst grundlegende Neuerungen in den Bereichen Visualisierung, Flexibilität und Zusammenarbeit, um so die verschiedensten Bedürfnisse der Akteure und Verantwortlichen in den Organisationen unserer Kunden zu erfüllen.“

Die wichtigsten Funktionalitäten des Release 5.1

Individuell anpassbare Objektprofile: Eine der wesentlichen Stärken von planningIT ist die Bereitstellung einer Fülle von Informationen zu Enterprise-Architektur und IT-Planungsprozessen für die Nutzer, die täglich wichtige Entscheidungen im Rahmen des Business-IT-Managements treffen müssen. In planningIT 5.1 können nun Profile – oder Informationsansichten – für alle Objektklassen (wie beispielsweise Geschäftsfähigkeit, Strategie, Applikation oder Informationsfluss) und alle Anwenderprofile kundenspezifisch angepasst werden.

Individualisierte Explorer-Bäume: Neben der Anpassung der Objektprofile wird mit planningIT 5.1 auch die Anpassung von Explorer-Bäumen an die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Anwender möglich. Den Anwendern steht die Gestaltung völlig frei. Sie können die anzuzeigenden Objekte regelbasiert auswählen, beispielsweise nur die durch einen bestimmten Anwender bearbeitbaren Objekte, und bestimmen, wie die Beziehungen zwischen den Objekten in der Baumhierarchie dargestellt werden sollen.

Erweiterungen für die Objekt-Informations-Cockpits: Objekt-Informations-Cockpits dienen dem Schnellzugriff auf bestimmte Informationen. Ein solches Cockpit ist eine konzentrierte, 1-seitige Zusammenstellung der für eine bestimmte Objektklasse (wie Applikationen) und Anwenderprofile (wie beispielsweise Business-Continuity-Manager) relevanten Berichte. Die Anwender können jetzt zusätzlich zu den Standardanalysen, die planningIT automatisch liefert, ihre individualisierten Reports mit dem Cockpit anzeigen. Darüber hinaus können sie nun auch von einem Objekt-Cockpit zu einem anderen wechseln, indem sie einfach auf das gewünschte Objekt klicken. Damit werden der Navigationsaufwand und die erforderliche Arbeitszeit für das Analysieren von Informationen in planningIT deutlich verringert.

Farbkodierte Diagramme: Mit planningIT 5.1 können die Farben der Objekte in Diagrammen regelbasiert generiert und automatisch umgesetzt werden. Dadurch ist das Diagramm leichter verständlich und entsprechende Objekte können besser identifiziert und verfolgt werden. Auß;erdem können Farben genutzt werden, um das Diagramm um eine zusätzliche Informationsebene zu erweitern. Dabei ist der zusätzliche Aufwand zur Erweiterung der Diagramme minimal, da die Farbgebung automatisiert erfolgt.

Objekt-Grid-Bericht: Die Möglichkeit, in planningIT alle Beziehungen zwischen den Architekturobjekten zu erfassen, macht das Repository zum Zentrum und Drehkreuz aller Informationen. In planningIT 5.1 wurde das bereits umfassende Angebot zur visuellen Darstellung von Informationen noch um den neuen Objekt-Grid-Bericht ergänzt. Der Objekt-Grid-Bericht ist eine grafische Darstellung der für ein Objekt relevanten Beziehungen unter Verwendung von kundenspezifischen Regeln. Die Anwender können durch einfaches Klicken auf die Objekte durch die dargestellte Netzwerkstruktur oder Hierarchie navigieren.

Funktionserweiterung bei tabellarischen Berichten: planningIT 5.1 umfasst diverse neue Funktionen zur Darstellung von kundenspezifischen, tabellarischen Berichten. Damit wird ein schnelleres Verständnis und Erfassen der Informationen ermöglicht. Die Tabelleneinträge können hierarchisch gruppiert werden und diese Gruppen können zwecks besserer Übersichtlichkeit beim Arbeiten in der Tabelle zu- oder aufgeklappt angezeigt werden. Damit die Anwender einen schnellen Zugriff auf die Informationen eines Objekts aus der Liste haben, verfügen die Reports jetzt über so genannte „chart views“. Diese erlauben es den Anwendern, Diagramme zum Portfolio oder Lebenszyklus von Objekten aus den Reports sowie die zugehörigen Businessberichte und Informationsflussdiagramme direkt zu öffnen.

Info: www.alfabet.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.