Werbung

PC-WARE: Tochtergesellschaft in der Russischen Föderation gegründet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PC-WARE: Tochtergesellschaft in der Russischen Föderation gegründet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PC-WARE setzt den eingeschlagenen Weg der Internationalisierung konsequent fort. Mit der Gründung einer Tochtergesellschaft im Großraum Moskau folgt nun der Einstieg in einen der dynamischsten Märkte weltweit. Dr. Knut Löschke, Vorstandsvorsitzender der PC-Ware Information Technologies AG, begründet den Schritt: „Prinzipiell folgen wir den Wegen unserer Kunden. Darüber hinaus stellt Russland zurzeit und in absehbarer Zukunft einen der wachstumsstärksten Märkte weltweit dar. Momentan werden in Russland in einigen IT-Marktbereichen Wachstumsraten von mehr als 30% erreicht. Es ist daher nur konsequent und logisch, dass wir unser Geschäft auch in diese Richtung vorantreiben. Wir werden mit einem vertrauenswürdigen und leistungsfähigen Partner vor Ort, der darüber hinaus in Russland flächendeckend vertreten ist, den Markt angehen. Darüber hinaus haben wir uns einen erfahrenen deutschen Logistiker an die Seite gestellt. Wir starten unsere Tochtergesellschaft in Moskau mit einem jungen Team aus Deutschen und Russen.“
Die wirtschaftliche Entwicklung Russlands im Bereich IT liest sich beeindruckend. Laut Branchenverband Russoft stieg der Wert der Software-Exporte des Landes von 352 Mio. US-Dollar im Jahr 2002 auf über 1 Milliarde US-Dollar in 2006. Zudem habe Deutschland 2005 Hardware im Wert von 1,8 Milliarden Euro nach Russland exportiert – mehr als 3-mal so viel wie vor fünf Jahren. PC-WARE sieht den russischen Markt als sehr margenträchtig. Vor allem im Systemhausgeschäft werden hier verstärkt Dienstleistungen generiert.
So wird das Unternehmen neben Lizenzmanagement und Software Asset Management, vor allem Systemhausleistungen wie IT-Infrastrukturthemen und Services, Beratung und Consulting anbieten.
Dr. Löschke weiter: „2006 gab es ca. 1.700 ausländische Unternehmen in Russland. Darunter viele unserer bestehenden Kunden vor allem aus den lohn- und energieintensiven Branchen, wie Automobil/Automotive oder Handel. Diese bestehenden Verbindungen werden wir nutzen, um uns im russischen Markt zu etablieren. Relevante Größen wie Umsatz und Ergebnispotenzial unserer Kunden in Russland sind absolut überzeugend, bei steigender Tendenz. Darüber hinaus fragen international agierende Kunden zunehmend eine Vor-Ort-Betreuung in Russland nach. “
www.pc-ware.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.