Werbung

PAVONE präsentiert Trainingssystem für verbesserten Vertriebserfolg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PAVONE präsentiert Trainingssystem für verbesserten Vertriebserfolg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Pavone_start-labyrinth-x05

PAVONE ermöglicht Unternehmen, mit dem STRUCTOGRAM-CRM seine Kunden ganzheitlich zu betrachten. Zugrunde liegt ein Trainingssystem, das Kundenmotive erkennt.  

Dass Menschenkenntnis für den Vertriebserfolg maßgeblich ist, ist kein Geheimnis. Mit ihrem STRUCTOGRAM-CRM bietet die PAVONE AG Unternehmen ein Werkzeug, das Vertriebsmitarbeitern eine objektive, ganzheitliche Betrachtung von Kunden ermöglicht. Das zugrunde liegende STRUCTOGRAM-Trainings-System befähigt sie, wichtige Grund- und Kaufmotive, soziale Motive, produktbezogene Einflussfaktoren sowie Kaufwiderstände zu erkennen.

Im Rahmen des ganztägigen Seminars „Mehr Erfolg durch Menschenkenntnis“ hat der Geschäftsbereich von GBS Enterprises für die Optimierung von Geschäftsprozessen in der letzten Woche in Böblingen darüber informiert, wie Unternehmen die STRUCTOGRAM-Methode in ihrer Vertriebskommunikation gewinnbringend nutzen können. „Das Seminar ist Bestandteil eines Trainings-Systems, das bereits in 24 Ländern und 22 Sprachen eingesetzt wird und den Teilnehmern durch seinen optimalen Wissenstransfer eine schnelle Umsetzung der vermittelten Inhalte in die Praxis ermöglicht“, erklärt Ingo Erdmann, Sales Consultant bei der PAVONE AG.

Das verhaltensgenetisch aufgebaute CRM-System PAVONE STRUCTOGRAM-CRM hinterlegt Informationen zur Biostruktur von Kunden und ganzen Organisationen, um besser auf die individuellen Informationsbedürfnisse des Kunden eingehen zu können. Hierzu greift es auf eine integrierte Biostruktur-Analyse-Funktion zurück. Die entsprechende Methodik ist bereits seit mehr als 30 Jahren erfolgreich und wurde nun durch die Integration in ein CRM-System erweitert. „Durch die Integration wird das STRUCTOGRAM-Trainings-System perfekt ergänzt, denn die Seminarteilnehmer können das Erlernte direkt in der täglichen Vertriebsarbeit einsetzen und werkzeuggestützt üben“, so Ingo Erdmann.

An die Erfolge des jüngsten Seminars wird PAVONE in diesem Jahr mit weiteren Veranstaltungen zum Themenbereich STRUCTOGRAM-CRM anknüpfen: So bietet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen STRUCTOGRAM-Zentrum und ihrem Kooperationspartner der SalesLearning-Akademie am 17. und 18. Juni in Paderborn eine Ausbildung zum „STRUCTOGRAM-CRM-Trainer“ an. Vom 4. Juli bis 8. Juli veranstaltet PAVONE dann ein weiteres Seminar für das komplette Trainings-System, bevor die Experten für Prozessoptimierung am 20. Juli auf der MEiM in Dortmund zum Thema „IT-basierte Biostruktur-Analyse für die verbesserte Kundenansprache“ (15:20 – 16:00 Uhr) referieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.