Werbung

One Identity ermöglicht die Benutzerverwaltung in der Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

One Identity ermöglicht die Benutzerverwaltung in der Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktmeldung: One Identity, Anbieter für Identity- und Access Management, kündigt  mit „One Identity Connect for Cloud“ die Identitätsverwaltung für Cloud-Anwendungen an. Das neue Angebot beseitigt dabei eine der größten Barrieren bei der Nutzung von Cloud-Diensten, denn Unternehmen können nun Identity Governance, Compliance-Reporting ebenso wie Provisionierung und De-Provisionierung auf verbreitete cloudbasierte Anwendungen wie Salesforce, ServiceNow, Box.net, Dropbox, Concur, Amazon AWS und viele andere ausdehnen.

quest

Produktmeldung: One Identity, Anbieter für Identity- und Access Management, kündigt  mit „One Identity Connect for Cloud“ die Identitätsverwaltung für Cloud-Anwendungen an. Das neue Angebot beseitigt dabei eine der größten Barrieren bei der Nutzung von Cloud-Diensten, denn Unternehmen können nun Identity Governance, Compliance-Reporting ebenso wie Provisionierung und De-Provisionierung auf verbreitete cloudbasierte Anwendungen wie Salesforce, ServiceNow, Box.net, Dropbox, Concur, Amazon AWS und viele andere ausdehnen.

Das heißt konkret

  • One Identity Connect for Cloud erweitert Governance und Compliance-Reporting auf Cloud-, Hybrid- und On-Premise-Anwendungen
  • Erste Lösung, die basierend auf SCIM (System for Cross-domain Identity Management)  Identitäten On-Premise und in der Cloud verwaltet
  • Die Governance-Fähigkeiten des One Identity Managers werden nun mit der marktführenden Platform-as-a-Service-Integrationsplattform von Boomi auf hunderte weitverbreitete Cloud-Anwendungen erweitert

Mit One Identity Connect for Cloud werden nun auch Cloud-Anwendungen in den Funktionsumfang des One Identity Managers aufgenommen, was einen bedeutenden Meilenstein im Identity- und Access Managment darstellt. Die jetzt vorgestellte Lösung ist die erste auf dem Markt, die SCIM (System for Cross-Domain Identity Management) als einheitliche Schnittstelle zwischen On-Premise- und SaaS-Anwendungen verwendet. So können One-Identity-Entwickler IAM Anforderungen für viele verschiedene Cloud-Anwendungen über eine einzige SCIM-Schnittstelle umsetzen.
 
Der Identity Manager nutzt für die neue SCIM Unterstützung die Technologie von Dell Boomi. Dabei handelt es sich um eine so genannte „Integration Platform as a Service“ (iPaaS), die Cloud-Anwendungen in die Lage versetzt, in einer traditionell schwierigen Hybridumgebung direkt mit dem Identity Manager zu interagieren. Im Gegensatz zu anderen auf dem Markt befindlichen Lösungen, bei denen für jede Cloud-Anwendung eigens Konnektoren entwickelt werden müssen, ermöglicht Connect for Cloud über eine einzige Schnittstelle bereits heute die Integration hunderter Cloud-Anwendungen und ihre Anzahl steigt ständig. Damit entfallen sowohl zeitaufwändige Eigenentwicklungen als auch die vielen einzelnen Konnektoren für diese Cloud-Anwendungen.
 
“Die Integration von Boomi in One Identity demonstriert unsere Fähigkeit, unseren Kunden mit hybrider Infrastruktur die Anbindung und Verwaltung von Cloud-Anwendungen deutlich zu erleichtern. Mit One Identity und Boomi ist eine ganzheitliche und umfassende Identity- und Access Management Lösung Wirklichkeit geworden“, führt Chris McNabb, CEO von Dell Boomi aus. „Immer mehr Anbieter und unternehmensinterne Projektteams für Cloud-Anwendungen führen Boomi ein, um ihr Kosten/Nutzen-Verhältnis zu verbessern – nicht zuletzt, weil Zeit und Aufwand für die Implementierung drastisch reduziert und somit eine signifikante Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Integrationsprojekten realisiert werden kann.“

Die digitale Transformation ermöglichen

Eine im Jahr 2016 durchgeführte Umfrage unter international tätigen Unternehmen ergab, dass 97 Prozent der Befragten in Technologien zur digitalen Transformation ihrer Betriebe investieren. Jedoch nur 18 Prozent gaben an, dass Sicherheitsbeauftragte in diese Initiativen involviert waren – vermutlich, weil letztere den Prozess verlangsamen könnten. Cloud-Anwendungen stellen eine wichtige Komponente einer jeden digitalen Reise dar. Connect for Cloud räumt Sicherheitsprobleme aus, die mit der Nutzung von Cloud-Anwendungen einhergehen und ermöglicht so eine schnellere Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. So können Unternehmen und Organisationen ihre Benutzerverwaltung für On-Premise-, Hybrid- und Cloud-Systeme von einem einzigen Punkt aus verwalten, mit einem einzigen und gemeinsamen Satz an Policies, Regeln, Workflows und Identitäten. Die Benutzer, ihre Berechtigungen, Daten und Anwendungen werden übersichtlich und nachvollziehbar, unabhängig davon, wo sie sich befinden.
 
„One Identity Connect for Cloud gestaltet sich schlank für Entwickler, nahtlos integriert für Sicherheitsexperten und von allen leicht zu administrieren. Es ist ein wichtiger Fortschritt für die cloudbasierte Identitäts- und Zugriffsverwaltung, denn es liefert genau das, was zur Sicherung von Identitäten in der Cloud benötigt wird.“, stellt Jackson Shaw, Senior Director Produktmanagement bei One Identity fest. „Diese neue Lösung ist ein weiteres Beispiel dafür, wie One Identity die Innovation vorantreibt, die bestehende Barrieren überwindet und es den Unternehmen ermöglicht, mit voller Kraft vorauszugehen.“
 
 
 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.