OEM Partnerschaft von IBM und SoftM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IBM und SoftM bauen ihre seit Jahren bestehende Partnerschaft weiter aus: SoftM vertreibt ab sofort die ERP-Lösung Semiramis auch auf IBM DB2. Damit wird die Vorreiterrolle von Semiramis bei Java-basierten ERP-Lösungen für den Mittelstand unterstrichen. Das attraktive Bundling von Semiramis und IBM DB2 richtet sich insbesondere an Anwender der Plattformen Linux- und iSeries. Die kombinierte Lösung überzeugt durch einfache Administration und bietet einen exzellenten Total Cost of Ownership. Nach dem im vergangenen Jahr abgeschlossenen ISV Advantage Agreement kündigen IBM und SoftM nun ihre OEM-Partnerschaft für IBM DB2 und SoftM Semiramis an. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf die Bereiche Technologie, Marketing und Vertrieb. Mittelständischen Kunden ermöglicht sie schlüsselfertige ERP-Lösungen aus einer Hand.

Durch die Partnerschaft mit SoftM baut IBM das Geschäft für DB2 weiter aus und macht die Lösung für mittelständische Betriebe verschiedener Branchen noch attraktiver.

Mit SoftM hat IBM einen Partner, der schon seit langem im SMB Markt tätig ist und dessen Software auf die Bedürfnisse des Mittelstands zugeschnitten ist. So handelt es sich bei Semiramis um eine webbasierte ERP-Lösung für moderne Supply Chains, mit der sich Geschäftsprozesse und Organisationsmodelle abbilden und flexibel anpassen lassen. Die Softwareplattform verfügt über ein integriertes Workflow-Management-System und liefert ihre Leistungen ohne Zusatzaufwand über das Internet an jeden beliebigen Ort der Welt. Semiramis steht auch in Form von Branchenlösungen zur Verfügung; unter dem Label „Semiramis inside“ gibt es Lösungen für die Textilbranche, die Getränkeindustrie, die Energiewirtschaft, für Zulieferbetriebe der Automobilindustrie und anderer Branchen, den Stahlgroßhandel sowie für die Möbelindustrie und andere Branchen mit variantenreicher Fertigung.

Ralf Gärtner, Marketingvorstand und Leiter Produkthaus ERP der SoftM AG, beschreibt die Vorteile der Partnerschaft folgendermaßen: „Der Mittelstand will Lösungen – nach diesem Anspruch ist unser ERP II-System Semiramis mit einem breiten Lösungsspektrum für zahlreiche Branchen und Marktsegmente ausgerichtet. Im Bündel mit IBM DB2 bieten wir unseren mittelständischen Kunden ein Lösungspaket, das höchsten technologischen und funktionalen Anforderungen gerecht wird.“

Thomas Dißelbeck, Manager IBM Software Group Channels, IBM Deutschland, erläutert: „Mit SoftM Semiramis haben wir einen Partner gewonnen, der moderne Technologie für den Mittelstand bietet und uns damit neue Möglichkeiten in diesem Markt eröffnet. Mit SoftM Semiramis erhalten die Kunden ein maßgeschneidertes OEM Angebot von IBM.“

SoftM Semiramis auf IBM DB2 ist ab sofort verfügbar. Das Einstiegspaket Semiramis „Business First“ ist für zehn User geeignet und zum Preis von 17.500 Euro erhältlich. Die Lösung wird indirekt über Partner von SoftM Semiramis vertrieben.

http://www.ibm.com/de/software

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Internet of Things

Mit Vernetzung zum effektiven Eco-System

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.