Werbung

NTT Com und Skyhigh bringen Lösung zum Aufdecken der Schatten-IT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

NTT Com und Skyhigh bringen Lösung zum Aufdecken der Schatten-IT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
NTT Com Security kooperiert zukünftig mit dem Cloud-Services-Anbieter Skyhigh Networks. Hierbei wird NTT Com Security die Cloud-Lösung von Skyhigh Networks in sein Lösungsportfolio für Informationssicherheit und Risikomanagement aufnehmen. So können Anwender ab sofort auch in der DACH-Region von den sicheren Cloud Services des US-amerikanischen Herstellers profitieren.
skyhigh_grafik

NTT Com Security kooperiert zukünftig mit dem Cloud-Services-Anbieter Skyhigh Networks. Hierbei wird NTT Com Security die Cloud-Lösung von Skyhigh Networks in sein Lösungsportfolio für Informationssicherheit und Risikomanagement aufnehmen. So können Anwender ab sofort auch in der DACH-Region von den sicheren Cloud Services des US-amerikanischen Herstellers profitieren.

Mit den Cloud-Services von Skyhigh Networks erhalten IT-Sicherheitsverantwortliche mit Dashboards, Warnmeldungen und automatisch aktualisierten Filtern ein genaues Bild darüber, welche Dienste von den Mitarbeitern in welchem Umfang verwendet werden. So lassen sich eventuell vorhandene Schatten-IT im Unternehmen sowie daraus entstehende Risiken und Sicherheitsgefahren leichter identifizieren. Darüber hinaus stellt Skyhigh Networks für den Einsatz von Cloud-Diensten, beispielsweise SalesForce, Office 365, Google Docs, Box und Dropbox, zentrale Sicherheitstechnologien wie Verschlüsselung, Protokollierung und Zugriffskontrolle zur Verfügung.

Problem der Schatten-IT schnell beseitigen

„Mit Skyhigh Networks konnten wir einen zukunftsfähigen Anbieter gewinnen, der das Problem der Schatten-IT, also die Verwendung von nicht autorisierten externen Cloud Services in Unternehmen, adressiert und beseitigt“, erklärt Dr. Matthias Rosche, Director Solutions & Strategic Accounts bei NTT Com Security. Daniel Wolf, Regional Director DACH bei Skyhigh Networks, ergänzt: „Wir freuen uns auf eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit NTT Com Security. Mit diesem erfahrenen Partner an unserer Seite können wir als neuer Hersteller von Cloud Security-Lösungen unsere Marktposition in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausbauen und die aktuell hohe Nachfrage bedienen.“

NTT Com Security bietet unter seiner Marke WideAngle Managed Security, Unternehmensinfrastruktur und Dienstleistungen für Beratung und Technologieintegration an. Somit unterstützt der Hersteller Unternehmen dabei, ihre IT-Kosten zu senken und die Qualität von IT- Sicherheit, Risikomanagement, Compliance und Service-Verfügbarkeit zu verbessern. Skyhigh Networks unterstützt Unternehmen bei der sicheren Nutzung von Cloud-Diensten sowie der Einhaltung von Sicherheits- und Compliance-Richtlinien. (sg)

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.