Neue Vorstände bei Brainloop: Thomas Deutschmann und Imdat Solak

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Brainloop AG hat jetzt bekanntgegeben, dass der bisherige Vorstandssprecher Bernhard Wöbker ab dem 1. April 2015 von dem 57-jährigen Thomas Deutschmann abgelöst wird. Dem Technologievorstand Markus Seyfried wird Imdat Solak (45) folgen. Die beiden bisherigen Vorstandsmitglieder wechseln in den Aufsichtsrat der Brainloop AG.
brainloop_imdat_solak

Die Brainloop AG hat jetzt bekanntgegeben, dass der bisherige Vorstandssprecher Bernhard Wöbker ab dem 1. April 2015 von dem 57-jährigen Thomas Deutschmann abgelöst wird. Dem Technologievorstand Markus Seyfried wird Imdat Solak (45) folgen. Die beiden bisherigen Vorstandsmitglieder wechseln in den Aufsichtsrat der Brainloop AG.

Bernhard Wöbker, Miteigentümer und bislang Vorstandssprecher bei Brainloop, steht der privaten Aktiengesellschaft ab dem 1. April 2015 als Aufsichtsratsmitglied zur Verfügung. Sein Nachfolger Thomas Deutschmann ist als neuer Vorstandschef unter anderem für die Festlegung und Umsetzung der künftigen Unternehmensstrategie verantwortlich. Darüber hinaus verantwortet er das Erreichen der operativen Ziele der Gesellschaft.

Thomas Deutschmann wechselt von der Update Software AG

Deutschmann, der bereits seit 2001 dem Aufsichtsrat der Brainloop AG angehörte, war zuletzt CEO bei dem CRM-Anbieter Update Software AG. Seine Erfahrung resultiert aus mehr als 20 Jahren in der IT- und Softwareindustrie als CEO und aus verschiedenen Führungspositionen bei Compaq, Netscape und Sequent Computer Systems. Als Unternehmer gründete er die Firma Mybau.

Firmenmitbegründer und Anteilseigner Markus Seyfried übergibt die Position des CTO an Imdat Solak, der für das Produktmanagement, die Entwicklung und Umsetzung der künftigen Produktstrategie sowie den Servicebereich, einschließlich Support und Operations, verantwortlich sein wird. Solak bringt ebenfalls mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung mit, vornehmlich in Software-Unternehmen in verschiedenen Managementpositionen und als Entwickler. Der Fokus lag hierbei zuletzt auf mobilen Medien und E-Commerce. Meilensteine seiner Karriere sind etwa die Position des Vice President für den Nokia App-Store, Vice President New Media International bei Axel Springer und verschiedene Führungspositionen bei Burda und Scout24.   

Der Brainloop-Aufsichtsratsvorsitzende Hans Strack-Zimmermann erklärt zum Wechsel im Vorstand: “Bernhard Wöbker und Markus Seyfried haben das Unternehmen konsequent zu einem der führenden Anbieter für hochsichere Enterprise-Collaboration-Lösungen geführt und geformt. Nicht zuletzt deswegen befindet sich Brainloop auf einem soliden Wachstumspfad. Wir bedanken uns für die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre und freuen uns, auch in Zukunft auf die Expertise der beiden zählen zu können. Ich bin überzeugt, dass wir mit Thomas Deutschmann und Imdat Solak adäquate Nachfolger mit der notwendigen Erfahrung, dem Verständnis für unser Unternehmensziel und unsere Services engagieren konnten.” 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Für den Handel ist der November der Wonnemonat: Am 11.11. startete die Alibaba Group mit dem größten Shopping-Festival weltweit, dem Singles' Day. Kurz darauf folgt eine ganze Shopping-Woche rund um den amerikanischen Feiertag Thanksgiving. Am Singles' Day zeigte Alibaba, wie der Handel in Zukunft aussehen könnte: Augmented und Virtual Reality, eine für den Tag entwickelte Spiele-App und Livestreaming sind nur einige der Schlagwörter, die auf den Handel zukommen werden.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Flexibel und schnell wachsen

ERP

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.