Neue Version der IBM-Mainframe-Testsoftware savvytest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
savignano_software_interfacewizard

Der in Ludwigsburg ansässige IBM Business Partner savignano software solutions hat die neue Version 2.1 der IBM-Mainframe-Testsoftware savvytest for System z angekündigt. Die Testsoftware ist jetzt nicht nur als Ready for IBM Rational Software zertifiziert, sondern auch fSavignano Software Solutionsür den Enterprise Developer for z (EDz) von Micro Focus. Dies wurde dadurch ermöglicht, dass die neue Version über ein spezielles Plug-in an die Entwicklungsumgebung von Micro Focus angepasst wurde. Darüber hinaus dürfen sich die Anwender auf Verbesserungen bei der Usability und Effizienz freuen und können nun Prüfbedingungen (Assertionen) automatisch direkt aus einem Referenzlauf erstellen lassen. savvytest for System z ist laut savignano software solutions das einzige Standardtool, das die Vorteile von Unit-Tests für die Entwicklung von z/OS-Komponenten bietet. Mit Version 2.1 bietet der Hersteller künftig nicht nur die Integration in den Rational Developer for System z (RDz) von IBM, sondern auch in die neueste Version der Entwicklungsumgebung Enterprise Developer for z (EDz) von Micro Focus. Unter EDz können wie bereits unter RDz Mainframeprogramme auf der Open-Source-Plattform Eclipse entwickelt werden. Das Tool von Micro Focus kommuniziert mit einem System z Host über die eingebaute Komponente zServer. savvytest 2.1 stellt dabei sicher, dass diese ohne zusätzliche Anpassungen direkt unterstützt wird. savvytest unterstützt Offload-Umgebung “Wir arbeiten zudem noch an einer weiteren Unterstützung eines besonderen Features im EDz”, erklärt Geschäftsführer Metin Savignano. Micro Focus stellt sogenannte Offload-Umgebungen beziehungsweise Enterprise-Server zur Verfügung. Hierbei wird eine Mainframe-Umgebung unter Windows oder Linux auf Code-Basis emuliert. “Der Vorteil für Entwickler liegt darin, ihre Mainframe-Software auf dem eigenen Rechner testen zu können, ohne sie erst auf dem Mainframe installieren zu müssen”, so Savignano. “Mit dem EDz-Interface lassen sich künftig auch Unit Tests mit savvytest in einer Mainframe-Umgebung unter Windows oder Linux durchführen”, sagt Metin Savignano, Geschäftsführer der Savignano Software Solutions. savvytest soll diese Offload-Umgebung künftig unterstützen, sodass der Entwickler seine Tests wahlweise auf einem echten Mainframe, einer Testumgebung oder einer Offload-Umgebung ausführen kann. Usability und Effizienz optimiert Außerdem wurden in dem neuen Release von savvystest die Usability und Effizienz noch einmal erheblich verbessert. Bereits in der Vorgängerversion hatte Hersteller savignano zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, beispielsweise die Möglichkeit Stubs oder Mockups im Tests zu verwenden. Dabei lassen sich echte isolierte Unit-Tests durchführen, ohne dass Komponenten in der Umgebung funktionsfähig verfügbar sein müssen. Dies ermöglicht noch früheres Testen, erleichtert das Eingrenzen von Tests und spart so Zeit und Entwicklungskosten. Für eine agile Softwareentwicklung sind diese Aspekte zudem eine wichtige Basis. Fachexperten, die neben den Softwareentwicklern an Tests der Usability und Funktionalität der Software beteiligt und später End-User im Alltag sind, können Testfälle in den ihnen vertrauten und von anderen Bereichen ihrer Arbeit bekannten Excel-Tabellen erfassen. Diese werden in savvytest importiert und anschließend ausgeführt. Weiterhin zeichnet sich die Software dadurch aus, dass Testszenarien sich aus dem Zusammenwirken von Testfällen durch Aufrufen mehrerer dann nacheinander ablaufender Programme zusammensetzen, wobei Daten beziehungsweise Variablen von einem Testschritt an den anderen übergeben werden. Dies ermöglicht es, trotz geringerem Aufwand auch komplexe Testszenarien darstellen und umsetzen zu können. Die Version 2.1 von savvytest wird laut Hersteller im 3. Quartal 2014 verfügbar sein. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Soziodemografisches Schubladendenken funktioniert in unserer hochindividualiserten und vernetzten Welt nicht mehr. Und damit sind auch klassische Zielgruppen tot. Das Zukunftsinstitut nimmt dies zum Anlass, um die deutsche Gesellschaft datengestützt und trendbasiert in 18 Lebensstile einzuteilen. Es zeigt, wie die Deutschen heute leben und was ihnen morgen wichtig sein wird.  

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Flexibel und schnell wachsen

ERP

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.