Werbung

Neue Studie des Zukunftsinstituts: Praxis-Guide Cross-Innovations

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Studie des Zukunftsinstituts: Praxis-Guide Cross-Innovations

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die neue Studie des Zukunftsinstituts: Praxis-Guide Cross-Innovations

bietet Wettbewerbsvorteile durch einen branchenübergreifenden Innovationsansatz. Die neue Studie des Zukunftsinstituts liefert Praxistipps, wie eine branchenübergreifende Perspektive in der Innovationsentwicklung zum Wachstumsmotor für Unternehmen werden kann. Die Studie basiert auf Experten-Interviews mit Innovationsmanagern und einer Online-Umfrage unter 121 Innovationsverantwortlichen im deutschsprachigen Raum.

Cross-Innovationen können durch Analogien entstehen, indem etwa Technologien einer anderen Branche genutzt werden oder durch die Zusammenarbeit von Unternehmen aus unterschiedlichen Märkten. Die Studie schildert zahlreiche aktuelle Beispiele wie das ZuhauseKraftwerk, das von VW und LichtBlick entwickelt wurde. Bei dem Minikraftwerk, das tausende Verbraucher von etablierten Stromversorgern emanzipiert, bringt Volkswagen seine Erfahrung in der Serienfertigung von Motoren ein, während LichtBlick sein Know-how im bundesweiten Vertrieb von Strom und Gas beisteuert.

Die Studie zeigt die Vorteile des branchenübergreifenden Innovierens auf. So berichten 32 Prozent der befragten Innovationsverantwortlichen von Umsatz- und 25 Prozent von Gewinnerhöhungen. 45 Prozent sehen die Erhöhung der Kundenzufriedenheit als weiteren Nutzen. „Produkte oder Services, die einen branchenübergreifenden Ansatz verfolgen, treffen die Kundenbedürfnisse gezielter und ganzheitlicher“, erklärt Studien-Autor Andreas Steinle. Mit der in der Studie aufgezeigten „Five CrossUp-Methode“ wird ein praxisnaher Ansatz vorgestellt, wie die Cross-Innovations-Strategie im Unternehmen umgesetzt werden kann.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die VENDOSOFT GmbH ist im IT-Umfeld als Reseller gebrauchter Microsoft- und Adobe-Lizenzen bekannt. Doch immer häufiger rät der Software-Anbieter zu hybriden Software-Konzepten. Damit profitieren Unternehmen von der Flexibilität der Microsoft Cloud wie auch von der Sicherheit und Kosteneffizienz gekaufter On-Premises-Lizenzen.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.