Werbung

Neue Softwarelösung von UTAX DocForms

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Softwarelösung von UTAX DocForms

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
utax_home_185x111_de_360px

Die Software Accounting4work aQrate von UTAX DocForms, einer Schwestergesellschaft des Drucker- und MFP-Anbieters UTAX aus Norderstedt, sorgt für mehr Transparenz und Datensicherheit im Outputmanagement. Funktionen wie Follow2print, Scan2me, Projektabrechnung und Web-Client ermöglichen, Aufträge individuell an jedem angeschlossenen System einzusehen, auszugeben und zu bearbeiten. Auf diese Weise werden Aufträge und Kosten sicher zugeordnet. Ebenso profitieren Anwender und Administratoren gleichermaßen von hoher Flexibilität und Entlastung.

Accounting4 Work aQrate ist ein Tool zum Management des gesamten Ausgabebereichs, das sowohl hohen Anforderungen an Datensicherheit als auch an Druckkostenoptimierung gerecht wird. Besonders komfortabel und nützlich ist die Funktion Follow2print. Verschiedene Authentifizierungsmöglichkeiten über PIN oder berührungslosen Kartenleser gewährleisten eine sichere Druckausgabe sowie gesichertes Scannen und Kopieren an den angeschlossenen Systemen.

Mit Embedded Terminals erhält der Anwender ein individuell konfiguriertes Benutzermenü, über das er Druckaufträge verwalten kann. Dabei ist es möglich, Druckaufträge aus verschiedenen Systemumgebungen zu verarbeiten und zu bearbeiten, zu löschen, die Auflagenzahl zu ändern oder Duplexdruck bzw. Heften hinzuzufügen. Ebenso können angefallene Druck- und Kopierkosten pro Projekt über das Menü abgerufen und auf diese Weise eindeutig und nachweisbar weiterberechnet werden.

Die eindeutige Kostenzuordnung bietet auch Administratoren wesentliche Vorteile in der Budgetkontrolle, denn viele Unternehmen arbeiten mit zentralen Druckstellplätzen, auf die mehrere Abteilungen Zugriff haben. aQrate visualisiert und berechnet den Output pro Anwender, so dass die Gesamtkosten pro Abteilung umgelegt werden können. Ebenso ist es möglich, Kosten- oder Seitenkontingente pro Anwender mit wahlweiser Information oder Sperre bei Erreichen des Limits einzurichten. Die Benutzeradministration kann auch über den Internet-Browser erfolgen. Ein Web-Client verschafft Zugriff auf die eigene Auftragsliste und ermöglicht Druckauftragsänderung direkt am PC-Arbeitsplatz. Auch der Administrator behält über den Web-Client die Übersicht über Kosten und Verbrauch und erhält diverse Auswertungen pro System in Echtzeit. Diese können auch zeitgesteuert automatisch ermittelt und in unterschiedlichen Formaten wie CSV, PDF oder XML ausgegeben werden.

Accounting4work aQrate ist ab sofort über das deutschlandweite Netzwerk von autorisierten UTAX-Fachhändlern verfügbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Data Visualization App/BI Developer (m/f/d)
Simon-Kucher & Partners, Germany/Bonn or Cologne
› weitere Top Jobs
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Apps, Portale, Software – Prozesse effizienter gestalten

Automatisierung

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.