Werbung

Neue Appliances zum Schutz kleiner bis mittelgroßer Netzwerke

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Appliances zum Schutz kleiner bis mittelgroßer Netzwerke

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
stonesoft_1000_series_300dpi

Stonesoft, Anbieter von Netzwerksicherheits- und Business Continuity-Lösungen, hat neue Appliances zum Schutz kleiner bis mittelgroßer Netzwerke angekündigt. Die neuen Modelle Stonesoft 1035 und 1065 sollen große Flexibilität, einen erhöhten Datendurchsatz von bis zu 10 Gigabit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Die Stonesoft 1035 ist ab sofort erhältlich, die Stonesoft 1065 soll im April auf den Markt kommen.

Bei der Stonesoft 1035 Appliance handelt es sich um ein für die Rackmontage geeignetes Einsteigermodell, das auf die Leistungs- und Skalierbarkeitsanforderungen von kleinen Unternehmen und Remote-Standorten ausgelegt ist. Dank der Modularität und vollen Security-Engine-Funktionalität, mit der bisher nur größere Modelle ausgestattet waren, ermöglicht die Lösung eine hohe Flexibilität. Die Stonesoft 1065 stellt die erforderliche Performance und Skalierbarkeit für kleinere Rechenzentren und mittelgroße Netzwerkzentralen bereit.

Beide Appliances zeichnen sich laut Hersteller durch eine höhere Portdichte, Unterstützung für 10-Gigabit-Schnittstellen und eine verbesserte Leistung aus. Sie verfügen über eine Lizenz für die Stonesoft Security Engine und lassen sich in der Firewall/VPN-Rolle (Schicht 3) zum sicheren Routing, zur Netzwerkadressübersetzung (NAT) und als IPSec-VPN-Gateway einsetzen. Je nach Benutzeranforderungen können die Appliances in der IPS-Rolle (Schicht 2) in einem IDS- oder Inline-IPS-System oder in der Firewall-Rolle (Schicht 2) verwendet werden. Mit der Security-Engine-Lizenz sind auch Anwender in kleineren Netzwerkumgebungen in der Lage, den Produktmodus und die Sicherheitsfunktionen mit einem einheitlichen Software-Image durch Neukonfiguration zu ändern – ohne zusätzliche Investitionen und kostenintensive Verzögerungen.

„Mit den neuen modularen Appliances bietet unser Security-Engine-Portfolio jetzt auch Einsteigermodelle mit Rackmontage. So erhalten Kunden in dieser  Produktkategorie hohe Flexibilität und Performance, die allen realen Sicherheitsanforderungen standhält“, sagt Torsten Jüngling, Country Manager Stonesoft Germany. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.