Werbung

NetApp erweitert Lösung für Backup as a Service

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

NetApp erweitert Lösung für Backup as a Service

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
NetApp hat jetzt in ihre zertifizierte Lösung für Backup as a Service die neue Technologie namens "NetApp SteelStore" integriert. Für das Lösungsangebot konnte der auf Storage-Systeme spezialisierte Hersteller vier neue Service Provider und fünf autorisierte Reseller gewinnen.
netapp_ds_4243

NetApp hat jetzt in ihre zertifizierte Lösung für Backup as a Service die neue Technologie namens „NetApp SteelStore“ integriert. Für das Lösungsangebot konnte der auf Storage-Systeme spezialisierte Hersteller vier neue Service Provider und fünf autorisierte Reseller gewinnen.

Das Backup as a Service-Angebot ist sowohl für mittelständische als auch für größere Unternehmen konzipiert und setzt auf Service Provider mit Rechenzentren in Deutschland als Partner. Gemeinsam mit diesen von NetApp autorisierten Service Providern erhalten Kunden einen Dienst, um Daten in die Cloud auszulagern und so die Datensicherung als Leistung zu beziehen.

Netapp gewinnt neue Service Provider und Reseller

Neu im Team der BaaS-Provider sind die renommierten NetApp-Partner Advanced Unibyte, AHD Hellweg Data, Datis IT-Services und SHD. Damit wächst das Netzwerk auf acht Service Provider, die BaaS in Deutschland anbieten. Erstmalig werden auch Wiederverkäufer in die BaaS-Strategie aufgenommen. Die autorisierten Reseller Abacus, Inneo, Interface Systems, net2net und Ultra Consulting bieten ihren Kunden einen Cloud-Service mit allen Vorteilen des Cloud Computings, wie eine schnelle Bereitstellung von Ressourcen, transparente Kostenmodelle und mehr Kosteneffizienz.

„Unser BaaS-Angebot wird seit der Einführung im Herbst 2014 sehr gut im Markt aufgenommen“, berichtet Peter Wüst, Director Strategic Pathways bei NetApp. „Das Netzwerk an autorisierten Partnern und Resellern bietet einen hohen Leistungsstandard. Dieser Qualitätsansatz wird beispielsweise durch die Auszeichnung unseres Partners matrix technology belegt, der in diesem Jahr von der Initiative Mittelstand für sein BaaS-Angebot den Innovationspreis-IT in der Kategorie Cloud Computing erhalten hat“, so Wüst.

Sandro Walker, Geschäftsführer von Advanced UniByte (AU), einem neuen Mitglied der BaaS-Initiative, erklärt: „Mit NetApp verbindet uns eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft. Unsere Autorisierung als BaaS-Partner unterstreicht den hohen Level der Zusammenarbeit mit NetApp und unserer Dienstleistungen in der AU-Cloud. Das Erfüllen höchster Compliance-Richtlinien ist ein wesentlicher Bestandteil unseres BaaS.“

Backup-as-a-Service-Lösungen um NetApp SteelStore erweitert

NetApp hat die BaaS-Lösung mit NetApp SteelStore erweitert und ermöglicht damit auch Kunden, die bisher keine NetApp-Storage-Lösungen einsetzen, ihre Daten über BaaS zu sichern. Die neue Lösung arbeitet als Cloud-Storage-Gateway zwischen der lokalen IT-Infrastruktur der Kunden und dem Cloud-Storage der autorisierten Partner mit Cloud-Ressourcen in Deutschland. NetApp SteelStore ist als eine Appliance verfügbar, die als physische oder als virtuelle Maschine betrieben werden kann. Sämtliche Backup-Vorgänge laufen mit hoher Geschwindigkeit automatisch im Hintergrund. Die Daten werden komprimiert und verschlüsselt zum Provider übertragen.

Zu den Besonderheiten von SteelStore gehört seine flexible Einsatzmöglichkeit. Somit arbeiten auch bestehende Backup-Lösungen bestens mit NetApp SteelStore zusammen. Die dort abgelegten Daten werden sofort vollautomatisch dedupliziert, komprimiert und verschlüsselt. Die Übertragung der Delta-Dateien erfolgt einfach und unkompliziert in den Cloud-Storage, wie auch zurück von der Cloud in das Rechenzentrum des Kunden.

Unternehmen und Organisationen, wie Anwaltskanzleien, Behörden oder Versicherungen, die besonders hohe Anforderungen an den Datenschutz haben und der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen, sind durch die integrierte, starke Verschlüsselungstechnologie besonders geschützt, da die zwischen SteelStore und der Cloud übertragenen Daten für Außenstehende nicht verwertbar sind. (sg)

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem daten Friedhof

Dark Data: Wirtschaftliche Chancen mit Cloud, KI und BI nutzen.

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.