Werbung

MySQL AB und IBM: Open-Source-Datenbankunterstützung für System i

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MySQL AB und IBM: Open-Source-Datenbankunterstützung für System i

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MySQL AB und IBM haben eine gemeinsame Technologie- und Resellervereinbarung vorgestellt, um die MySQL-Open-Source-Datenbank auf die IBM System i-Plattform zu bringen. System i ist die integrierte Business Computing-Plattform von IBM. Die beiden Firmen werden dabei zusammenarbeiten, den MySQL-Server für i5/OS, das Kernbetriebssystem für das System i, verfügbar zu machen. Es ist geplant, DB2 für i5/OS als zertifizierte Speicherengine auf der System i-Plattform einzusetzen. Dies wird es System i-Anwendern möglich machen, Online- und Transaktions-MySQL-Anwendungen zu implementieren und dabei die gesamten Daten in einer einzigen, einfach zu verwaltenden DB2-Datenbank unterzubringen. Zusätzlich werden die MySQL Enterprise Subscriptions – ein umfassendes Angebot aus MySQL Datenbanksoftware, Services und Unterstützung – für IBM Kunden durch das Netzwerk der IBM Reseller und der System i-Vertriebsteams verfügbar.
„IBM führt die Weiterentwicklung der System i-Plattform systematisch mit neuen Investments in moderne, offene Lösungen fort. Die heutige Ankündigung wird tausende Open-Source-MySQL- und PHP-Anwendungen den System i-Kunden verfügbar machen,“ sagt Mark Shearer, General Manager System i.
„Durch die geplante Verbindung mit der DB2-Storage-Engine für MySQL werden Kunden auch weiter besonders von der Integration und Einfachheit der System i-Plattform profitieren.“
IBM wird Mitglied des MySQL Certified Storage Engine-Programms (www.mysql.com/engines). Mit der geplanten DB2 Storage Engine für MySQL werden System i-Kunden in der Lage sein, MySQL-Anwendungen zu fahren und gleichzeitig ihre DB2 für i5/OS-Datenbanken weiter betreiben können. Die Engine wird sich in den MySQL-Server einklinken und genau so wie jede andere Storage Engine innerhalb des Datenbankservers verwaltet werden können.
Die DB2-Storage Engine wird Speicherverwaltung, Transaktionsunterstützung und Datenbankmanagement für MySQL-Entwickler und DBAs auf einem sehr hohen Niveau anbieten können und ermöglicht das Datensharing zwischen MySQL- und DB2-Anwendungen.
www.mysql.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.