Mit Fritz & Macziol zur neuen Signaturkarte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
fritzmacziol_schmuckbild_bild02

Seit Ende August steht es fest: Die Deutsche Post Signtrust und DMDA GmbH stellen ihr Signaturkarten-Geschäftsfeld ein. Deswegen hat Fritz & Macziol schnell gehandelt und bietet jetzt sowohl eANVportal-Anwendern als auch anderen Deutsche Post und DMDA Signtrust-Kunden einen einfachen und schnellen Weg zur neuen Signaturkarte. Dazu wurde kurzfristig im Auftrag des strategischen Partners Telekom Deutschland GmbH eine Kooperationsvereinbarung mit dem TrustCenter der T-Systems International GmbH abgeschlossen, dem deutschen Marktführer von TrustCenter-Lösungen. Danach können Kunden, deren Signaturkarte ausläuft beziehungsweise zum Jahreswechsel nicht mehr funktionieren wird, direkt von Fritz & Macziol in nur zwei bis drei Tagen nach Abschluss des Registrierungsvorganges mit neuen Karten ausgestattet werden. „Wir gehen davon aus, dass in den kommenden Monaten zehntausende von Kunden vom Aus der Deutschen Post Signtrust betroffen sind. Deswegen haben wir dafür Sorge getragen, dass sie möglichst schnell und ohne Betriebsunterbrechung weiter am Signaturverfahren teilnehmen können“, erläutert Alexander Marschall, verantwortlich für Business Development & Marketing
Abfallwirtschaft bei Fritz & Macziol, die Zielvorgabe.

Neben dem Postident- und dem Behördenident-Verfahren ist das Unternehmen zudem berechtigt, selbst das Ident-Verfahren für seine Kunden durchzuführen, was die Identifizierung deutlich beschleunigt und vereinfacht. Darüber hinaus ist Fritz & Macziol einer der ganz wenigen Lieferanten, die eine jährliche Zahlung ermöglichen. So müssen Signaturkarten-Nutzer die Kosten nicht mehr für mehrere Jahre im Voraus bezahlen, wie das sonst in der Regel der Fall ist. Die Karten können mittels einem sehr einfachen Verfahren online verlängert werden und sind zum Ablauf eines jeden Vertragsjahres kündbar. Damit können Fritz & Macziol-Kunden beispielsweise bei Mitarbeiterwechseln viel Geld sparen.

Alle Kunden, die in der Vergangenheit von Fritz & Macziol mit Signaturkarten und-systemen ausgestattet wurden, erhalten per E-Mail eine „Step by Step“-Anleitung mit allen notwendigen Schritten, damit sie rechtzeitig und unkompliziert mit neuen Signaturkarten versorgt werden können.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrie 4.0

Fokus Gesamtunternehmen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.