Werbung

Microsoft Office 365 in Mamut One integriert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Microsoft Office 365 in Mamut One integriert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mamut bindet Microsoft Office 365 in sein Angebot für kleine Unternehmen in Europa ein. Mamut kündigt an, Microsoft Office 365 in das Unternehmenssoftware- und Hosting-Angebot des Unternehmens für seine mehr als 400.000 Kunden in Europa einzubinden. Microsoft Office 365 wird ein wesentlicher Bestandteil bei der Integration der nächsten Generation cloudbasierter Services in die preisgekrönte Lösung Mamut One sein. Durch die Einbindung von Microsoft Office 365 in sämtliche Services kann das Unternehmen seinen Kunden einen höheren Nutzen bei gleichzeitiger Komplexitätsreduzierung in den kundeninternen Abläufen und einem nachhaltig gesenkten Investitionsbedarf in die Infrastruktur bieten.

Microsoft Office 365 wurde am 19. Oktober in San Francisco als Microsofts Cloud-Service der nächsten Generation vorgestellt, mit Mamut als einem von sechs weltweit agierenden Partnern für die Markteinführung. Microsoft Office 365 bündelt SharePoint, Exchange, Lync (früher Office Communicator) und Office WebApps in einem Cloud-Service, der jederzeit auf dem aktuellen Stand ist, und modernen Unternehmen somit als Produktivitätsplattform mit Funktionalitäten dient, die bisher nur größ;eren Unternehmen zugänglich waren. Microsoft Office 365 ermöglicht zudem die Nutzung von Microsoft Office 2010 in einem Abo-Modell.

„Die Markteinführung von Microsoft Office 365 wird die gesamte Software- und Hosting-Branche verändern, da Kunden nun umfassendere Lösungen zu niedrigeren Preisen bekommen können und damit auch kleinere Unternehmen Zugang zu Premium-Services erhalten. Mamut hat im vergangenen Jahr eng mit Microsoft zusammengearbeitet, um die Services von Microsoft Office 365 zu integrieren und so den Kundennutzen zu erhöhen sowie die Betriebskosten und den Investitionsbedarf zu reduzieren. Wir freuen uns darauf, Microsoft Office 365 in künftige Versionen von Mamut One und in unsere Hosting-Lösungen zu integrieren“, so Eilert Hanoa, Geschäftsführer von Mamut.

Durch die Einbindung von Microsoft Office 365 als integrierten Bestandteil der Software + Services-Lösung von Mamut will das Unternehmen die Ausgaben für Infrastruktur, den Investitionsaufwand und die Betriebskosten weiter reduzieren und gleichzeitig sowohl die Qualität als auch die Bandbreite des Produktportfolios erweitern. Durch die Bereitstellung von Lösungen mit umfangreicheren Funktionalitäten und größ;erem Kundennutzen als jemals zuvor eröffnen sich für Mamut ganz neue Möglichkeiten im KMU-Segment.

„Microsoft weiß; das gute Verhältnis zu Mamut sehr zu schätzen und begrüß;t das kontinuierliche Bestreben des Unternehmens, seinen Kunden durch die Einbindung neuester Microsoft-Technologien in seine Lösungen erhöhten Nutzen zu bieten, damit sie zu vorhersehbaren Kosten Zeit sparen und ihre Effizienz erhöhen können. Mamut verbindet technische Expertise mit langjähriger Erfahrung in diesem Kundensegment, um kleinen Unternehmen in Europa Unternehmenssoftware-Lösungen bieten zu können, die bislang nur größ;eren Unternehmen zugänglich waren“, so Knut Aasrud, General Manager, Communications Sector, Microsoft EMEA.

Microsoft Office 365 in Kombination mit Microsoft Office 2010 gibt Mamut die Möglichkeit, kleinen und mittleren Unternehmen in Europa eine umfassende und sehr gut integrierte Unternehmenssoftwarelösung anzubieten. Microsoft Office 365 wird schrittweise allen Kunden des Unternehmens in Europa offeriert werden und damit auch die Lösungen der Tochtergesellschaften von Mamut, darunter Active 24, Loopia in Schweden und Mamut-Lexware in Deutschland, positiv beeinflussen.

Die nächste Ausgabe von Mamut One wird zusätzlich zu Microsoft Office 365 auch neue webbasierte Services auf der Basis von Windows Azure beinhalten. Mamut war eines der ersten Unternehmen, die Microsofts Cloud-Computing-Plattform in ihre Software + Services-Lösungen integriert haben, um eine schnellere Entwicklung und Implementierung, eine höhere Flexibilität und reduzierte Betriebskosten sicherzustellen. Mamut bietet bereits umfassende Online-Lösungen an, von denen Mamut Online Backup für Azure das erste Produkt ist, das auf der Cloud-Computing-Plattform von Microsoft aufbaut.

Am 10. November wird Mamut im Zuge seines Capital Markets Day nähere Informationen zu seiner Cloud-Service-Strategie präsentieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sichere Brücke zwischen Automatisierungswelt und Cloud

Industrial Edge computing

Mehr erfahren

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.